Polizei, Kriminalität

Mann stahl Rezepte und Arztstempel

20.06.2017 - 16:56:55

Polizeiinspektion Wismar / Mann stahl Rezepte und Arztstempel

Wismar - Nach dem Diebstahl eines Rezeptes sowie eines Arztstempels, mit dem die Rezepte gefälscht wurden, ermittelt nun die Kriminalpolizei gegen einen 35-jährigen Mann. Am Vormittag erhielt das Polizeihauptrevier Wismar Kenntnis über den Diebstahl eines Arztstempels aus einer Praxis in Wismar-Friedenshof. Nach Zeugeninformationen soll der Mann über die Anmeldetheke nach einem Stempel gegriffen haben, als die Schwestern gerade abgelenkt waren. Als die Polizei zur Anzeigenaufnahme eintraf, schauten sowohl die Angestellten als auch die Polizisten nicht schlecht. Der Dieb war zurückgekehrt und gab den gestohlenen Stempel zurück. Eine Apotheke in der Nähe meldete darüber hinaus Unstimmigkeiten zu einem am Vorabend eingereichten Rezept, wo der Verdacht einer Betrugshandlung vorlag. Die Polizei konnte das Rezept dem Dieb zuordnen. Den Vordruck des Rezeptes hatte der Wismarer am Vortag in einer Praxis in Neubukow während eines Gesprächs mit dem Arzt entwendet. Die Beamten des Polizeihauptreviers Wismar durchsuchten daraufhin den Mann und seine Wohnung nach weiteren Rezepten und wurden fündig. Sie stellten mehrere, zum Teil abgestempelte Rezepte, sicher. Aufgrund psychischer Probleme kam ein Rettungswagen zum Einsatz. Dieser brachte den Mann zur weiteren medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus. Der Mann wird sich nun wegen diverser Delikte verantworten müssen.

OTS: Polizeiinspektion Wismar newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/108764 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_108764.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar Nancy Schönenberg Telefon: 03841-203-304 E-Mail: pressestelle-pi.wismar@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de

@ presseportal.de