Polizei, Kriminalität

Mangelhaft gesicherte Ladung verursacht Unfälle

01.11.2016 - 15:36:02

Polizei Braunschweig / Mangelhaft gesicherte Ladung verursacht ...

Braunschweig - 31.10.16 Braunschweig, Stadtgebiet

Mangelhaft gesicherte Ladung verursachte am Montag zwei Unfälle im Stadtgebiet, bei denen Schaden in Höhe von über 8.000 Euro entstand.

Bei dem ersten Unfall gegen 12.23 Uhr auf der Gifhorner Straße öffnete sich während der Fahrt die Ladeklappe eines 38-Tonners. Mehrere Metallschienen fielen heraus und demolierten einen Audi, dessen Fahrer an einer roten Ampel stand. Sein Wagen wurde erheblich beschädigt und musste sogar abgeschleppt werden. Der Schaden dürfte mindestens 7.000 Euro ausmachen. Kurios: die besagten Metallschienen werden auf der LKW-Ladefläche zur Ladungssicherung benötigt.

Im zweiten Fall löste sich gegen 16.45 Uhr durch den Fahrtwind eine Holzplatte vom Dach eines Wagens und fiel auf die Theodor-Heuss-Straße. Ein Bruchstück prallte gegen den Kühlergrill eines nachfolgenden Autos und blieb dort stecken. Vermutlich wurde dadurch auch die Klimaanlage des Opel beschädigt.

Die verantwortlcihen Fahrer, 50 und 21 Jahre alt, wurden von den Ermittlern des Verkehrsunfalldienstes gebührenpflichtig verwarnt.

OTS: Polizei Braunschweig newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/11554 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_11554.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig PI Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3034 und -3033 Fax: 0531/476-3035 E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei-braunschweig.de

@ presseportal.de