Polizei, Kriminalität

Märkerinnen und Märker fallen nicht auf Betrüger rein

20.04.2017 - 17:31:21

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis / Märkerinnen und Märker ...

Märkischer Kreis - Breit angelegte Betrugsmasche

Im Märkischen Kreis kam es am gestrigen und heutigen Tag erneut zu diversen Betrugsversuchen unterschiedlichster Art. Waren es im Nordkreis falsche BKA Beamte, die persönliche Daten am Telefon erfragen wollten, gesellten sich im Südkreis die normalen "Polizisten" hinzu, die über die Schalksmühler Vorwahl und 110 persönliche Daten erfragten.

Hinzu kamen im Mendener Raum Software Experten, die den Computervirus nur mittels persönlicher Übermittlung der Bankdaten reparieren konnten.

In allen Fällen handelten die Bürgerinnen und Bürger genau richtig. Sie beendeten das Telefonat und gaben k e i n e persönlichen Daten preis und informierten umgehend die Polizei.

Die Polizei des Märkischen Kreises lobt ausdrücklich dieses vorbildliche Verhalten, so dass die Täter keine Chance hatten.

OTS: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65850 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65850.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis Pressestelle Polizei Märkischer Kreis Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221 E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/maerkischer-kreis

@ presseportal.de