Polizei, Kriminalität

++ Lüneburg - Autofahrerin nach Verkehrsunfall "eingeklemmt" ++

09.10.2017 - 16:42:00

Polizeiinspektion Lüneburg / ++ Lüneburg - Autofahrerin nach ...

Lüneburg - Am 09.10.17, gegen 10.50 Uhr, ist es an der Kreuzung Erbstorfer Landstraße/ Hölderlinstraße zu einem Zusammenstoß zwischen dem Toyota einer 56-Jährigen, dem VW eines 49-Jährigen und dem Opel einer 49 Jahre alten Fahrerin gekommen. Die Fahrerin des Toyota hatte die Erbstorfer Landesstraße in Richtung stadtauswärts befahren. Zeitgleich kam der 49-Jährige mit seinem VW aus der Hölderlinstraße und wollte geradeaus auf die Ostumgehung in Richtung Hamburg fahren. Im Kreuzungsbereich stieß er mit dem Toyota zusammen. Durch den Aufprall wurde der Toyota gegen den Opel der 49-Jährigen geschleudert, die von der Ostumgehung kommend nach links in Richtung stadteinwärts fahren wollte. Im Raume steht, dass die Toyota-Fahrerin das Rotlicht an der Kreuzung missachtet haben könnte. Der Toyota wurde bei dem Unfall derart beschädigt, dass die Fahrerin den Pkw nicht verlassen konnte; wirklich eingeklemmt wurde sie nicht. Nachdem die Toyota-Fahrerin von der Feuerwehr aus ihrem Pkw befreit worden war, brachte ein Rettungswagen sie in das Klinikum. Ob sie so schwer verletzt wurde, dass sie stationär aufgenommen werden muss, steht zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest. Leicht verletzt wurde bei dem Unfall außerdem die Opel-Fahrerin. An den beteiligten Pkw entstanden Sachschäden in Höhe von insgesamt ca. 25.000 Euro. Durch auslaufende Betriebsstoffe wurde die Fahrbahn verunreinigt und musste abgestreut werden. Die Bergungs- und Reinigungsarbeiten zogen sich bis ca. 12.20 Uhr hin. Es kam in dieser Zeit zu leichten Verkehrsbehinderungen.

OTS: Polizeiinspektion Lüneburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/59488 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_59488.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg Pressestelle Antje Freudenberg Telefon: 04131-8306-2515 Mobil: 015209348988 E-Mail: pressestelle@pi-lg.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!