Polizei, Kriminalität

(Ludwigshafen) - Sind Umzugskarton Sperrmüll?

26.09.2017 - 12:56:56

Polizeipräsidium Rheinpfalz / - Sind ...

Ludwigshafen - Die bereitgestellten Umzugskartons seien Sperrmüll, war die Ausrede eines 65-jährigen Ludwigshafeners, der gestern Abend, 25.09.2017, um 21.45 Uhr, in der Eichendorffstraße sieben Umzugskartons gestohlen hatte. Der Mann war mit seinem Wagen in der Eichendorffstraße. Dort zog ein 20-Jähriger aus seiner Wohnung aus. Er trug seine Kartons aus dem Haus und stellte sie zum Abtransport auf der Straße bereit. Im Laufe der Arbeiten sah er, dass der 65-Jährige seine Kartons eingeladen hatte. Er sprach den Mann an und forderte ihn auf, die Kartons auszuladen, da sie ihm gehören. Der Mann versprach dies zu tun, weshalb er seine Arbeit fortsetze. Als er erneut aus dem Haus zur Straße kam, war der 65-Jährige weg - mit Auto und Kartons. Glücklicherweise hatte sich der junge Mann das Autokennzeichen gemerkt. An der Wohnung trafen die Polizisten den Dieb an, der einsichtig wieder zur Eichendorffstraße fuhr und die Kartons aus lud. Auf der Straße abgestellt Umzugskartons und Möbel sind definitiv KEIN Sperrmüll.

OTS: Polizeipräsidium Rheinpfalz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117696 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117696.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Rheinpfalz Sandra Giertzsch Telefon: 0621-963-1032 E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.rheinpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!