Polizei, Kriminalität

LPI-SLF: Streit eskaliert

07.11.2017 - 10:22:51

Landespolizeiinspektion Saalfeld / LPI-SLF: Streit eskaliert

Rudolstadt - Mehrere Streifenbesatzungen rückten am Montagabend zu einer Rudolstädter Gemeinschaftsunterkunft aus, nachdem dort offenbar ein Streit zwischen zwei jungen Männern eskalierte. Nach ersten Zeugenaussagen soll ein 20-jähriger Afghane mit einem Landsmann gemeinsam Alkohol genossen haben und gegen 20.30 Uhr mit dem Bekannten in Streit geraten sein. Während des Streits soll der 20-Jährige dann diverse Geschirrteile im Zimmer umhergeworfen und anschließend mehrere Scheiben der Zimmerfenster zerschlagen haben. Dabei zog sich der junge Mann selbst schwere Verletzungen an Händen und Füßen zu. Zur weiteren Behandlung kam er per Rettungswagen in ein Krankenhaus. Gegen Ihn wird nun wegen des Verdachts der Sachbeschädigung ermittelt. Nach ersten Schätzungen entstanden Schäden in Höhe von ca. 400 Euro. Ein Atemalkoholtest ergab bei ihm 1,56 Promille.

OTS: Landespolizeiinspektion Saalfeld newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/126724 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_126724.rss2

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Saalfeld Pressestelle Telefon: 03671 56 1503 E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!