Polizei, Kriminalität

LPI-SLF: 37-jähriger Pößnecker verliert die Beherrschung

05.10.2017 - 09:36:30

Landespolizeiinspektion Saalfeld / LPI-SLF: 37-jähriger Pößnecker ...

Pößneck - Gegen einen 37-Jährigen wurden vergangene Nacht mehrere Anzeigen erstattet, nachdem der Verdacht bestand, dass er seinen Chef und einen Angestellten einer Pizzeria attackiert hatte. Offenbar wütend, weil seine Probearbeit beendet worden war, soll der 37-Jährige mit einem Baseballschläger gedroht und den anderen Angestellten damit geschlagen haben. Zudem habe er ihn Kratzwunden am Hals zugefügt. Der Angestellte habe dann seinen Chef zu Hilfe gerufen. Zwischenzeitlich hatte der 37-Jährige seinen Pkw bestiegen und sei damit auf den Pizzeriainhaber zugefahren, der sich mit einem Sprung zur Seite in Sicherheit bringen konnte. Die alarmierten Polizisten stellten den 37-Jährigen, der zudem unter Verdacht stand, alkoholisiert am Steuer gesessen zu haben. Der Pößnecker verhielt sich während der gesamten Maßnahmen aggressiv und beleidigte die Polizisten. Es wurde eine Blutprobenentnahme angeordnet, die unter Zwang durchgeführt werden musste. Zur Verhinderung weiterer Straftaten wurde der 37-Jährige zudem in Unterbindungsgewahrsam genommen.

OTS: Landespolizeiinspektion Saalfeld newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/126724 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_126724.rss2

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Saalfeld Pressestelle Telefon: 03671 56 1503 E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!