Polizei, Kriminalität

LPI-SHL: Versuchte Räuberische Erpressung

29.08.2017 - 17:11:35

Landespolizeiinspektion Suhl / LPI-SHL: Versuchte Räuberische Erpressung

Breitungen/Werra - Gegen 12.30 Uhr betrat am 29.08.2017 ein bislang unbekannter Mann die Filiale eines Haushalt-Discounters im Riegelsweg in Breitungen/Werra im Landkreis Schmalkalden-Meiningen. Im Kassenbereich forderte er von der Kassiererin unter Androhung von Waffengewalt Bargeld aus der Kasse. Als die Frau kein Geld herausgab, flüchtete der Unbekannte aus dem Markt und fuhr auf einem Fahrrad davon. Gegenwärtig läuft eine polizeiliche Fahndung nach dem Mann. Ein Zeuge konnte der Polizei erste Hinweise auf den Tatverdächtigen geben. So soll der Mann etwa 1,65 Meter groß sein und ein schwarzes Basecap tragen. Den Kragen seiner karierten Jacke hatte er während der Tat ins Gesicht gezogen.

Hinweise zur Person des Tatverdächtigen sowie zu seinem möglichen Aufenthaltsort nehmen die Kripo Suhl unter 03681 32-1466, die Polizei in Meiningen unter 03693 591-224 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

OTS: Landespolizeiinspektion Suhl newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/126725 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_126725.rss2

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Suhl Pressestelle - Herr Jäger Telefon: 03681 32 1503 E-Mail: pressestelle.lpi.suhl@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

@ presseportal.de