Polizei, Kriminalität

LPI-SHL: Die Angst mit der Gesundheit

26.09.2017 - 16:31:44

Landespolizeiinspektion Suhl / LPI-SHL: Die Angst mit der Gesundheit

Zella-Mehlis - "Wenn Sie medizinische Hilfe benötigen, dann werden Sie als Mitglied des Fördervereins natürlich besonders schnell behandelt und erhalten dazu auch noch zusätzlich tolle und exklusive Leistungen!" So oder so ähnlich lief ein Gespräch zwischen zwei Männern und einer Zella-Mehliser Bürgerin ab, die sich nun an die Polizei wandte. Die beiden jungen Männer klingelten bereits am vergangenen Samstag an der Tür der Dame und gaben an, eine Umfrage durchführen zu wollen. Sie gaben sich als Mitarbeiter eines medizinischen Unternehmens mit eigener Luftrettung in englischer Bezeichnung aus. Während des Gespräches schürten die Herren immer wieder die Angst vor fehlenden Rettungsmöglichkeiten in einem medizinischen Notfall und drängten auf den Abschluss einer Fördermitgliedschaft, um im akuten Fall besondere Leistungen zu erhalten. Die obligatorische Frage nach der Bankverbindung kam im Verlauf des Gespräches natürlich auch. Die Zella-Mehliserin ging nicht auf diese Forderung ein und beendete das Haustürgespräch. Die Polizei weist daraufhin, dass anerkannte und seriöse Unternehmen autorisiert sind und sich ausweisen können. Eine medizinische Versorgung wird ungeachtet jedweder Mitgliedschaft in einem Verein gewährt. Lassen Sie sich nicht einschüchtern, denn gerade die Angst, um die eigene Gesundheit, lässt den ein oder anderen möglicherweise zu leicht in die Falle tappen. Oft ist auch mit der Unterschriftsleistung automatisch ein Abonnement für eine Zeitschrift verbunden, von dem Sie überhaupt keine Kenntnis hatten. Informieren Sie in jedem Fall die Polizei und übergeben Sie keine Bankverbindung.

OTS: Landespolizeiinspektion Suhl newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/126725 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_126725.rss2

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Suhl Pressestelle - Julia Kohl Telefon: 03681 32 1504 E-Mail: pressestelle.lpi.suhl@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!