Polizei, Kriminalität

LPI-NDH: Verkehrsgeschehen Nordhausen und Landkreis

13.08.2017 - 16:21:36

Landespolizeiinspektion Nordhausen / LPI-NDH: Verkehrsgeschehen ...

Nordhausen - Mit sieben Verkehrsunfällen bis zum Sonntagvormittag hatte der Inspektionsdienst der Nordhäuser Polizei ein recht ruhiges Wochenende. Neben den obligatorischen Parkplatzremplern während des Wochenendeinkaufes und Wildunfällen, ereigneten sich auch schwerwiegendere Unfälle.

Zu einem Auffahrunfall mit drei beteiligten Pkw kam es am Freitagnachmittag in der Helmestraße in Nordhausen. In Höhe des dortigen Fliesenhandels geriet der Verkehr aufgrund des hohen Fahrzeugaufkommens ins Stocken. Ein 20 Jahre alter Fahrzeugführer aus Kleinfurra erkannte zu spät, dass die vor ihm fahrenden Fahrzeuge zum Stehen gekommen waren und fuhr auf das Ende der Fahrzeugschlange auf. Dabei schob er den vor ihm fahrenden Pkw eines 32jährigen aus Eisenach noch auf den eines 45 Jahre alten Nordhäusers. Alle Beteiligten blieben unverletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 4.500 Euro.

Zum Verhängnis wurde einer 54 Jahre alten Frau aus Offenbach die gefährliche Kurve auf der Landstraße zwischen Friedrichsthal und Schiedungen am Samstagnachmittag. Obwohl durch Beschilderung ausreichend auf die Gefährlichkeit der Kurve hingewiesen wurde und die zulässige Geschwindigkeit herabgesetzt war, kam die Frau nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei beschädigte sie eine der Richtungstafeln und kam dann im Straßengraben zum Stehen. Das Fahrzeug überschlug sich zum Glück nicht. Die Frau blieb unverletzt. An Ihrem Fahrzeug entstand ein Schaden von mindestens 1.500 Euro. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Durch das Straßenbauamt wurde die Leiteinrichtung wieder Instand gesetzt. An der Beschilderung entstand ein Schaden von mindestens 200 Euro.

Im Gegenverkehr gerieten ebenfalls am Samstagnachmittag ein 79 Jahre alter Mann aus Nordhausen und eine 26jährige Frau aus Naumburg aneinander. Auf der Einmündung des Beethovenrings in die Parkallee wollte der Mann geradeaus weiter Richtung Niedersachswerfen fahren. Dazu hatte er sich auch richtig eingeordnet. Beim Überqueren der Einmündung kollidierte er jedoch mit der Linksabbiegerin im Gegenverkehr. Diese war ihrer Wartepflicht zwischen den Fahrbahnmarkierungen offensichtlich nachgekommen. Warum der Mann zu weit nach links kam blieb unklar. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von ca. 5.000 Euro.

OTS: Landespolizeiinspektion Nordhausen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/126723 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_126723.rss2

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Nordhausen Pressestelle Telefon: 03631 961503 E-Mail: pressestelle.lpindh@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!