Polizei, Kriminalität

LPI-J: Pressebericht der PI Apolda

12.11.2017 - 11:21:34

Landespolizeiinspektion Jena / LPI-J: Pressebericht der PI Apolda

Apolda - Pressebericht für den Zeitraum von Freitag, den 10.11.17, 06:00 Uhr bis Sonntag, den 12.11.17, 06:00 Uhr

Verkehrsgeschehen

Am Samstag, den 11.11.2017, gegen 07:00 Uhr, wurde durch Beamte der Polizeiinspektion Apolda in der Buttstädter Straße ein Pkw Opel kontrolliert. Dabei wurde bei dem 58-jährigen Fahrzeugführer ein Alkoholwert von 0,76 Promille festgestellt. Dem Mann wurde die Weiterfahrt untersagt. Er muss nun mit einer Ordnungswidrigkeitsanzeige wegen des Verstoßes gegen die 0,5-Promille Grenze rechnen.

Ein ähnlicher Sachverhalt ereignete sich am Sonntag, den 12.11.2017, um 01:00 Uhr. Dieses Mal wurde ein 38-jähriger Fahrer eines Pkw Toyota in Apolda in der Bachstraße kontrolliert. Die Atemalkoholmessung ergab einen Wert von 0,94 Promille. Der Mann muss nun ebenfalls mit einer Ordnungswidrigkeitsanzeige rechnen.

In der Zeit von Freitag 16:00 Uhr bis Samstag 14:00 Uhr wurde ein geparkter Pkw VW in der Alexanderstraße in Apolda bei einem Verkehrsunfall beschädigt. Der Verursacher entfernte sich, ohne seine Personalien zu hinterlassen oder die Polizei zu informieren. Hierzu werden noch Zeugen gesucht.

Eine weitere Unfallflucht ereignete sich am 11.11.17 im Zeitraum von 18:45 Uhr bis 18:55 Uhr in Apolda in der Rudolf-Breitscheid-Straße. Der Geschädigte parkte seinen Pkw Skoda am rechten Fahrbahnrand und verließ den Bereich für wenige Minuten. Als er wieder zum Fahrzeug zurückkam, stellte er eine frische Beschädigung fest, welche von einem Unfall herrührte. Der Verursacher war nicht mehr vor Ort.

Am Sonntagmorgen, gegen 01:45 Uhr, ereignete sich zwischen Kleinromstedt und dem Abzweig Stobra ein schwerer Verkehrsunfall. Der 19-jährige Fahrer eines Pkw VW befuhr die L 1060 in Fahrtrichtung Apolda. In Höhe des sog. "Apoldaer Tors" kollidierte er mit einem Baum und verstarb noch an der Unfallstelle. Die Ermittlungen dauern an.

Kriminalitätsgeschehen

In der Nacht vom 09.11.17 zum 10.11.2017 wurde bei einem in der Robert-Blum-Straße abgeparkten Pkw Renault durch unbekannte Täter die vordere Seitenscheibe eingeschlagen. Außerdem wurde Schaden durch mehrere Kratzer im Lack verursacht. Aus dem Fahrzeug wurde jedoch nichts entwendet.

Am Samstag, den 10.11.2017 zerstachen unbekannte Täter in der Zeit von 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr alle vier Reifen eines geparkten Pkw Opel. Dieser war in Wickerstedt in der Hauptstraße abgestellt.

Die Polizei sucht noch zu beiden Sachverhalten Zeugen.

i.A. Schellenberg, Diana - Dienstschichtleiterin-

OTS: Landespolizeiinspektion Jena newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/126722 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_126722.rss2

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Jena Polizeiinspektion Apolda Telefon: 03644 541225 E-Mail: dgl.pi.apolda@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!