Polizei, Kriminalität

LPI-J: Medieninformation der PI Weimar vom 07.11.2017

07.11.2017 - 16:06:36

Landespolizeiinspektion Jena / LPI-J: Medieninformation der PI Weimar ...

Weimar - Einbruch

In der Nacht von Sonntag zu Montag kam es am Markt zu einem Einbruch in ein Wohn-und Geschäftshaus. Zunächst drückte der Täter die Hauseingangstür auf und gelangte so ins Haus. Im Treppenhaus wurde dann eine Metalltür aufgebrochen. Derzeit ist noch nicht klar, ob etwas gestohlen wurde. Der Sachschaden liegt bei über 1000 Euro.

Kürbiswurf

Der Hintergrund eines "Kürbiswurfes" ist bisher völlig unklar. Bereits letzten Freitag kam es in Buttelstedt, Vor dem Tore, zu einer Sachbeschädigung. Ein 22-jähriger Buttelstedter warf einen Kürbis gegen die Eingangstür einer Anwohnerin. Am Türgriff entstand dabei ein Sachschaden von etwa 200 Euro.

Unfallflucht

Am Sonntagnachmittag hatte der Fahrer eines Pkw VW Golf sein Fahrzeug in Weimar in der Döllstädtstraße abgestellt. Als er am Abend zurückkam, stellte er fest, dass der Pkw einen größeren Schaden aufwies. Stoßstange, Kotflügel und Rad waren deformiert. An der Windschutzscheibe hing ein Zettel mit einer Telefonnummer. Es keimte Hoffnung auf, den Schaden über die Versicherung regeln zu können. Leider wurde er Nutzer enttäuscht, die Nummer war nicht vergeben. Das Einzige was blieb, war eine Anzeige wegen Verkehrsunfallflucht. Zeugen werden gebeten, sich an die Polizei in Weimar zu wenden. Für den Fall, dass es sich nur um einen Schreibfehler handelte, wird der Verursacher gebeten sich zu melden.

Drogenfahrten

Gestern gegen 15.00 Uhr wurde ein 34-jähriger Mopedfahrer in der Bahnstraße angehalten. Ein Test brachte den Verdacht auf Drogenmissbrauch. Das Moped blieb stehen und es folgte eine Blutentnahme.

Ähnlich ging es einem Audi Fahrer, der gestern, am frühen Abend in der Moskauer Straße gestoppt wurde. Auch hier zeigte der Drogentest Missbrauch von Amphetaminen und Cannabis. Der 34-Jährige räumte den Drogenkonsum ein. Eine nähere Nachschau brachte noch eine Tabak-Cannabis-Mischung in der Umhängetasche zutage.

Kradfahrer leicht verletzt

Beim Abbiegen von der Schwanseestraße auf den Stadtring kam es gestern zu einem Unfall mit einer verletzten Person. Ein 31-jähriger Kawasaki Fahrer folgte einem Renault, der wie er, rechts abbiegen wollte. Er bemerkte jedoch zu spät, dass dieser anhielt um einem Anderen die Vorfahrt zu gewähren. Er fuhr auf, verletzte sich leicht und wurde im Klinikum behandelt. Es entstanden mehrere tausend Euro Schaden.

Pößel Polizeihauptkommissar

OTS: Landespolizeiinspektion Jena newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/126722 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_126722.rss2

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Jena Polizeiinspektion Weimar Telefon: 03643 8820 E-Mail: dgl.pi.weimar@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!