Polizei, Kriminalität

LPI-GTH: Massiver Widerstand

19.07.2017 - 14:06:23

Landespolizeiinspektion Gotha / LPI-GTH: Massiver Widerstand

Gotha - Wegen eines Handys, das ein 23-Jähriger nicht an die 34-jährige Eigentümerin zurückgab, kam es am Dienstagabend in der Pfarrgasse zu einem Polizeieinsatz. Als die Polizei da war, gab der Mann freiwillig das Handy zurück. Um sicher zu gehen, dass der Mann nicht noch andere Dinge eingesteckt hatte, die ihm nicht gehören, wurde sein Rucksack durchsucht. Nun störte er massiv die Durchsuchung, er wehrte sich und versuchte, die Beamten zu schlagen. Beim Versuch den Mann zu fixieren, trat er um sich und traf einen Polizisten am Bein. Der Mann war kaum unter Kontrolle zu bringen, konnte aber dann gefesselt mit dem Funkwagen zur Dienststelle gebracht werden. Der Grund für diesen Gewaltausbruch ist vermutlich im Drogeneinfluss zu suchen, der Test war positiv auf Amphetamine.

OTS: Landespolizeiinspektion Gotha newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/126721 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_126721.rss2

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Gotha Pressestelle Telefon: 03621 78 1503 E-Mail: presse.lpigth@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!