Polizei, Kriminalität

LPI-GTH: Küchenbrand vermutlich durch Haushund verursacht

13.10.2017 - 10:16:53

Landespolizeiinspektion Gotha / LPI-GTH: Küchenbrand vermutlich durch ...

Friedirchroda - Landkreis Gotha - Am 12.10.2017, zwischen 13.30 Uhr und 19.00 Uhr, brannte es in einer Küche eines Einfamilienhauses in der Hauptstraße. Die Bewohner waren zum Zeitpunkt des Brandes nicht zu Hause. Einzig ihr Schäferhund befand sich während ihrer Abwesenheit in der Küche. Diesen fanden die Bewohner bei ihrer Rückkehr bewusstlos in der Küche. Die Küche war komplett verqualmt. Teile der Dunstabzugshaube brannten noch. Den Bewohnern zufolge hat vermutlich der Hund das Cerankochfeld des Herdes angestellt, so dass Gegenstände im Bereich des Herdes und die Dunstabzugshaube verschmorten. Die Hitzeentwicklung war so groß, dass sich der Putz von der Decke gelöst hatte. Die Küche ist momentan nicht benutzbar. Es entstand ein Schaden von ca. 10.000 Euro. Der Hund befindet sich in einer Tierklinik. (aha)

OTS: Landespolizeiinspektion Gotha newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/126721 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_126721.rss2

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Gotha Pressestelle Telefon: 03621/781805 E-Mail: presse.lpigth@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

@ presseportal.de