Polizei, Kriminalität

LPI-GTH: Aus Frust gegen Stromverteilungskasten geschlagen

16.08.2017 - 10:01:48

Landespolizeiinspektion Gotha / LPI-GTH: Aus Frust gegen ...

Kreisfreie Stadt Eisenach - Letzte Nacht ist ein 38-Jähriger von seiner Lebensgefährtin an die Luft gesetzt worden. Er versuchte nun, bei Freunden unterzukommen. Weil er stark betrunken war und auch einen Hund dabei hatte, fand er keinen Unterschlupf. Mit jeder Absage stieg sein Frust, er machte seiner Verärgerung lautstark Luft. Er warf in der Katharinenstraße Mülltonnen um und schlug mit der Faust gegen einen Stromverteilungskasten, dort hinterließ er eine Delle. Einen Atemalkoholtest lehnte der Mann ab und zog dann halbwegs beruhigt von dannen. Wo er letztlich den Rest der Nacht verbracht hat, ist nicht bekannt. (kk)

OTS: Landespolizeiinspektion Gotha newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/126721 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_126721.rss2

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Gotha Pressestelle Telefon: 03621 78 1503 E-Mail: presse.lpigth@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!