Polizei, Kriminalität

LPI-G: Radfahrer flüchtet nach Unfall

19.09.2017 - 16:51:26

Landespolizeiinspektion Gera / LPI-G: Radfahrer flüchtet nach Unfall

Gera - Als der Fahrer (33) eines Pkw Nissan die Heinrichsstraße im Bereich des dortigen Kreisverkehres befuhr, nähert sich ihm ein auf dem Gehweg fahrender Radfahrer. In der Folge fuhr der Radfahrer gegen die rechte Seite des Pkw Nissan und kam zu Fall. Anschließend hob dieser sein Fahrrad auf und wollte in Richtung Talstraße weiterfahren. Als ihn der 33-jährige Unfallgeschädigte daran hindern wollte, bedrohte dieser ihn mit einem spitzen Gegenstand und konnte folglich unerkannt flüchten. Der Radfahrer wird wie folgt beschrieben: männlich, ca. 170 cm, scheinbares Alter 25 Jahre, Glatze, Bart, führt weißes Fahrrad mit sich. Zeugen welche Hinweise zum Unfall oder dem flüchtigen Fahrradfahrer machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei Gera, Tel. 0365 / 8290 zu melden.(KR)

OTS: Landespolizeiinspektion Gera newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/126720 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_126720.rss2

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Gera Pressestelle Telefon: 0365 829 1503 / -1504 E-Mail: medieninfo-gera.lpig@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!