Polizei, Kriminalität

LPI-EF: Widerstand nach Brandstiftung

12.10.2017 - 16:37:01

Landespolizeiinspektion Erfurt / LPI-EF: Widerstand nach Brandstiftung

Erfurt - Zu einer schweren Brandstiftung, einer Widerstandshandlung und daraus folgend zu einer versuchten Körperverletzung kam es am Donnerstag, den 12.10.2017, gegen 01:20 Uhr auf dem Gelände des Helios-Klinikums in Erfurt. Eine 28-jährige Frau wurde zuvor als medizinischer Notfall durch Rettungskräfte in das Klinikum verbracht. Nach der ärztlichen Untersuchung wurde sie entlassen. Später wurde die Frau auf mehreren Stationen des Klinikums festgestellt. Während dessen wurde durch eine Mitarbeiterin Brandgeruch im Bereich der Anmeldung / Notfallzentrale wahrgenommen. Die Prüfung ergab, dass in einer Damentoilette ein Mülleimer in Brand gesetzt wurde. Das Feuer konnte durch Mitarbeiter des Klinikums gelöscht werden, es entstand Sachschaden am Mülleimer. Nach dem Eintreffen der Polizei wurde die 28-jährige vor dem Gebäude festgestellt und kontrolliert. Sie wollte sich der Kontrolle entziehen. Nachdem sie festgehalten wurde, versuchte sie auf die Beamten einzuschlagen und gegen diese zu treten. Verletzt wurde niemand. Die weiteren Ermittlungen werden durch die Kriminalpolizei Erfurt geführt.

OTS: Landespolizeiinspektion Erfurt newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/126719 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_126719.rss2

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Erfurt Pressestelle Telefon: 0361 7443-1504 E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

@ presseportal.de