Polizei, Kriminalität

Lkrs.

25.09.2017 - 10:37:01

Polizeipräsidium Freiburg / Lkrs. Breisgau-Hochschwarzwald / Bad ...

Freiburg - [Bad Krozingen]

[Autobahn 5, KA-BA, AS Bad Krozingen]

Am Samstagmittag wurde eine Streife der Verkehrspolizei Freiburg zu Reifenteilen auf dem linken Fahrstreifen in Höhe der AS Bad Krozingen gerufen.

Nachdem die Beamten die Reifenteile entfernt hatten, stellten diese auf dem nachfolgenden Autobahnparkplatz den verursachenden, rumänisch zugelassenen Kleintransporter fest. Der Reifen war beim Eintreffen der Beamten bereits gewechselt worden und die Weiterfahrt der neunköpfigen Reisegruppe stand unmittelbar bevor.

Die neun rumänischen Staatsbürger im Alter von 25 bis 49 Jahren erklärten, dass sie mit Getränken und Fleisch auf dem Weg zu einer Hochzeit in Portugal seien. Der rumänische Fahrer war 43 Jahre alt und verfügt über einen portugiesischen Wohnsitz. Den Beamten drängte sich der Verdacht einer Überladung auf, weshalb der Kleintransporter gewogen wurde. Es wurde festgestellt, dass die zulässige Gesamtmasse von 3,5 Tonnen um exakt eine Tonne überschritten wurde.

Zudem stellten die Beamten eine auffällig stark ausgeschlagene Lenkanlage fest.

Der Kleintransporter wurde deshalb zu einer Freiburger Fachwerkstatt mit rumänisch sprechendem Personal polizeilich begleitet. Dort wird in der Folgewoche ein Prüfingenieur den Kleintransporter in Augenschein nehmen. Die Weiterfahrt wurde bis zur Behebung der erheblichen technischen Mängel untersagt.

Mit Unterstützung der Werkstatt wurde ein Ersatzfahrzeug organisiert, das die Weiterreise der Hochzeitsgäste mit stark reduziertem Gepäck ermöglichte.

Der Fahrer musste eine Kaution in Höhe von 200 EUR hinterlegen. Zudem muss der Fahrer auch die Kosten für die technische Begutachtung (ca. 70 EUR) sowie die polizeiliche Begleitung/ polizeiliche Entfernung der Reifenteile (120 EUR) tragen.

Die Verkehrsteilnehmer, die die Reifenteile überfahren und einen Schaden am Fahrzeug festgestellt haben, mögen sich bei der Verkehrspolizei Freiburg unter der Telefonnummer: 0761/882-3100 melden.

dh

OTS: Polizeipräsidium Freiburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110970 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110970.rss2

Medienrückfragen bitte an: Thomas Spisla Polizeipräsidium Freiburg Pressestelle Telefon: 0761 / 882 1015 E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!