Polizei, Kriminalität

Lkr.

29.05.2017 - 13:01:33

Polizeipräsidium Freiburg / Lkr. Emmendingen/ Reute: ...

Freiburg - Am 26.05.2017 ereignete sich gegen 08:45 Uhr auf der Autobahn A5, Richtungsfahrbahn Karlsruhe, zwischen den Anschlussstellen Freiburg-Nord und Teningen ein Verkehrsunfall mit anschließender Unfallflucht.

Nach bisherigem Kenntnistand befand sich auf dem linken Fahrstreifen der Autobahn ein stehendes Auto ohne jegliche Absicherung oder Vorwarnung durch Warndreieck. Aufgrund des stehenden Fahrzeugs musste der folgende Fahrverkehr deutlich abbremsen und entsprechende Ausweichmanöver durchführen. Eine 19-jährige Autofahrerin konnte vermutlich zu spät ausweichen, so dass es zu einem Auffahrunfall zwischen ihr und einem 24-jährigen Autofahrer kam. Es entstand Sachschaden im höheren vierstelligen Bereich.

Ob das stehende Auto eine Panne hatte oder warum dieses dort stehen blieb ist nicht bekannt. Bei diesem soll es sich um einen dunklen Kleinwagen gehandelt haben. Der Insasse des stehenden Autos beobachtete den Unfall wohl im Rückspiegel, setzte seine Fahrt dann aber fort.

Die Verkehrspolizei Freiburg sucht nun Zeugen des Vorfalls, inbesondere Hinweise zu dem stehenden Auto und bittet diese, sich unter der Rufnummer 0761/882-3100 zu melden. Die Nummer ist rund um die Uhr erreichbar.

kj/dk

OTS: Polizeipräsidium Freiburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110970 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110970.rss2

Medienrückfragen bitte an: Herrn Klose Polizeipräsidium Freiburg Pressestelle Telefon: 0761 882-1010 E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de