Polizei, Kriminalität

Lkr.

04.04.2017 - 16:42:01

Polizeipräsidium Freiburg / Lkr. Breisgau-Hochschwarzwald/ ...

Freiburg - Bereits am Sonntag, 02.04.2017, wurde ein 20-Jähriger gegen 21:00 Uhr in der Straße Am Marktplatz durch zwei ihm bekannte und eine weitere unbekannte Person unmittelbar vor seiner Wohnung aufgesucht und unvermittelt mehrfach auf ihn eingeschlagen. Hierbei verwendeten die Täter auch bislang unbekannte harte Gegenstände. Als der Geschädigte um Hilfe schrie, ließen die Täter von ihm ab und flüchteten.

Durch den Vorfall wurde der 19-Jährige verletzt und musste in ein umliegendes Krankenhaus gebracht werden.

Der Polizeiposten Ehrenkirchen hat die Ermittlungen aufgenommen. Da die Hintergründe der Tat bislang nicht bekannt sind, bittet die Polizei Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, sich unter der Telefonnummer 07633/ 80618-0 oder rund um die Uhr beim Polizeirevier Freiburg-Süd unter 0761 882-4421 zu melden.

kj/lr

OTS: Polizeipräsidium Freiburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110970 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110970.rss2

Medienrückfragen bitte an: Laura Riske Polizeipräsidium Freiburg Pressestelle Telefon: 0761 882-1011 E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!