Polizei, Kriminalität

Lippstadt - Rollstuhlfahrer bestohlen

21.02.2017 - 13:07:15

Kreispolizeibehörde Soest / Lippstadt - Rollstuhlfahrer bestohlen

Lippstadt - Äußerst skrupellos verhielt sich am Montagmittag gegen 11:45 Uhr eine unbekannte Täterin, die einem 57-jährigen, behinderten Mann aus Lippstadt die Geldbörse mit Bargeld und Ausweispapieren stahl. Der Schwerbehinderte befand sich in einem Haus auf der Cappelstraße auf dem Weg zu einer Praxis für Physiotherapie im ersten Stockwerk. Im Erdgeschoß wartete er auf den Fahrstuhl, als er von einer unbekannten Frau von hinten mit den Worten, "Beweg dich nicht, sonst bist du tot.", angesprochen wurde. Anschließend griff die Unbekannte in seine Jackentasche und stahl die Geldbörse. Dann lief sie in unbekannte Richtung davon. Nach Angaben des Opfers sprach die Frau akzentfrei Deutsch und war vermutlich im mittleren Alter. Eine weitere Beschreibung war nicht möglich. Nach der Tat rief der 57-Jährige laut um Hilfe. Die Rufe wurden nach einiger Zeit in der Praxis gehört, und die Polizei informiert. Diese sucht jetzt Zeugen, die Hinweise auf die skrupellose Täterin geben können. Telefon: 02941-91000. (fm)

OTS: Kreispolizeibehörde Soest newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65855 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65855.rss2

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest Pressestelle Polizei Soest Telefon: 02921 - 9100 5300 E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/soest

@ presseportal.de