Polizei, Kriminalität

Lippstadt - Handtaschenraub

24.10.2016 - 12:16:02

Kreispolizeibehörde Soest / Lippstadt - Handtaschenraub

Lippstadt - Am Sonntagmorgen, gegen 01:00 Uhr, wurde eine 29-jährige Frau aus Geseke Opfer eines Handtaschenräubers. Nachdem sie am Samstagabend auf der Kirmes gefeiert hatte, ging sie alleine zu ihrem PKW, der auf dem Hella-Parkplatz abgestellt war. Bereits auf der Oststraße folgte ihr dabei ein Unbekannter. Als sich die Frau in der nicht beleuchteten Gasse vor dem Hella-Parkplatz befand, griff der Unbekannte die Frau körperlich an, und fordert die Herausgabe der Handtasche. Zusätzlich schlug der Täter mit einem Gegenstand, vermutlich einer Holzlatte, auf die 29-Jährige ein. Nach einem längeren Gerangel gelang es dem Täter die Handtasche mit Ausweispapieren und Bargeld zu erlangen. Anschließend flüchtete er auf der Oststraße in Richtung Klusetor. Die Geschädigte rannte auf der Oststraße in Richtung Esbecker Straße. Dort traf sie auf einen Zeugen, der Polizei und Rettungskräfte alarmierte. Mit einem Rettungstransportwagen wurde sie zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert. Den Täter konnte sie wie folgt beschreiben: Etwa 30 Jahre alt, 170 Zentimeter groß und von schmächtiger Statur, kurze, schwarze Haare, kurzer, schwarzer, gepflegter Vollbart. Südländische Erscheinung. Der Mann sprach Deutsch mit leichtem Akzent und war dunkel gekleidet. Die Kriminalpolizei in Lippstadt sucht Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, oder den Täter bei der Flucht gesehen haben und Hinweise auf dessen Identität oder weiteren Fluchtweg geben können. Telefon: 02941-91000. (fm)

OTS: Kreispolizeibehörde Soest newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65855 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65855.rss2

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest Pressestelle Polizei Soest Telefon: 02921 - 9100 5300 E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/soest

@ presseportal.de