Polizei, Kriminalität

Leichtverletzter bei Wohnungsbrand

01.01.2017 - 14:15:18

Polizeidirektion Hannover / Leichtverletzter bei Wohnungsbrand

Hannover - Am Samstag, 31.12.2016, gegen 17:50 Uhr, hat in einer Wohnung an der Ifflandstraße (Südstadt) ein Weihnachtsbaum Feuer gefangen. Der 90-jährige Mieter hat sich bei dem Brand eine leichte Rauchgasintoxikation zugezogen.

Nach bisherigen Erkenntnissen war am Silvesterabend zunächst der Christbaum des Seniors in Brand geraten. Im weiteren Verlauf griffen die Flammen teilweise auf das Mobiliar über, sodass eine starke Rauchentwicklung entstand. Der 90-Jährige konnte sich selbstständig ins Freie retten, erlitt jedoch eine leichte Rauchgasvergiftung und kam zur medizinischen Behandlung in ein Krankenhaus. Die Ermittler gehen derzeit von einer fahrlässigen Verursachung aus. Die Wohnung des Seniors ist momentan nicht bewohnbar, die Höhe des Schadens kann noch nicht beziffert werden. /st

OTS: Polizeidirektion Hannover newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/66841 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_66841.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover Martina Stern Telefon: 0511 - 109 - 1045 Fax: 0511 - 109 - 1040 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

@ presseportal.de