Polizei, Kriminalität

Leichlingen - Streit eskalierte auf der Straße

11.04.2017 - 13:42:09

Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis / Leichlingen - Streit ...

Leichlingen - Gestern ist es nach einem verbalen Streit um einen Hund zur Gefährdung im Straßenverkehr gekommen.

Am Montagabend (10.04.) gerieten ein 26-jähriger Leichlinger und seine Ex-Freundin aus Solingen in Streit um ihre ehemals gemeinsamen Hunde. Im Waldstück nahe des Haus-Vorster-Wegs sei der verbale Streit eskaliert, auch ein Pfefferspray soll zum Einsatz gekommen sein. Die 23-Jährige sei anschließend mit einem der Hunde davon gefahren.

Kurze Zeit später kam es an der Kreuzung Moltkestraße / Ecke Unterschmitte zum erneuten Aufeinandertreffen. Der Leichlinger hatte nach eigenen Angaben das Auto seiner Mutter geholt, um seine Ex-Freundin zur Rede zu stellen. Laut Zeugenaussagen sei er bei Rot in den Kreuzungsbereich eingefahren, um die Solingerin anschließend auszubremsen und verbal zu beschimpfen.

Die Zeugen alarmierten die Polizei. Die Streifenbeamten konnten die Wogen glätten. Augenscheinlich kam niemand zu Schaden. Es wurden Verfahren wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung und Straftaten im Straßenverkehr eingeleitet. Die Polizei ordnete die Beschlagnahme des Führerscheines bei dem 26-Jährigen an. (shb)

OTS: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/62459 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_62459.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis Pressestelle Telefon: 02202 205 120 E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

@ presseportal.de