Polizei, Kriminalität

Lahr - Unvorsichtiges Wendemanöver

26.09.2017 - 13:17:11

Polizeipräsidium Offenburg / Lahr - Unvorsichtiges Wendemanöver

Lahr - Auch wenn die eigentliche Ursache eines Unfalles am Montagabend in einem unvorsichtigen Wendemanöver einer Autofahrerin zu suchen ist, so könnte der Alkoholpegel des beteiligten Rollerfahrers ebenfalls zur Kollision beigetragen haben. Weshalb die 53 Jahre alte Chevrolet-Lenkerin kurz vor 20 Uhr in der Straße "Heutalweg" umkehren wollte ist noch unklar. Tatsache ist jedoch, dass der 47-jährige Aprilia-Lenker nicht mehr ausweichen konnte und gegen den linken Kotflügel des Wagens prallte. Er musste mit Rettungswagen in das Ortenauklinikum Lahr gebracht werden. Mit der Reaktionsfähigkeit des Verletzten dürfte es aufgrund von von etwa zwei Promille nicht zum Besten gestanden haben. Während der Versorgung seiner Blessuren musste der 47-Jährige im Krankenhaus auch eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Die Unfallbeteiligten erwartet ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung beziehungsweise wegen Trunkenheit im Straßenverkehr. Der entstandene Sachschaden beziffert sich auf rund 2.000 Euro.

/wo

OTS: Polizeipräsidium Offenburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110975 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110975.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg Telefon: 0781-211211 E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!