Polizei, Kriminalität

Lahr - Unangenehme Gegenüberstellung

12.10.2017 - 18:11:42

Polizeipräsidium Offenburg / Lahr - Unangenehme Gegenüberstellung

Lahr - Ein 20 Jahre alter Mann wurde am Mittwochabend in seiner Wohnung von zwei Unbekannten im Schlaf überrascht. Die Eindringlinge gelangten gegen 20.45 Uhr in der Bahnhofstraße durch eine aufgehebelte Hintertür in das Haus des Schlafenden. Zuvor wurde ein an der Hauswand befindlicher Bewegungsmelder zerstört. Der Wohnungsinhaber wurde schließlich durch einen der Einbrecher aufgeschreckt, als dieser plötzlich bei ihm im Zimmer im ersten Obergeschoss stand. Der Fremde ergriff daraufhin sofort die Flucht ins Erdgeschoss. Der 20-Jährige nahm die Verfolgung auf und stieß im Erdgeschoss auf einen Komplizen. Über den Hintereingang gelang es den beiden Ganoven das Haus zu verlassen und mit einem Roller in Richtung Sportplatz zu flüchten. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde nichts aus der Wohnung gestohlen - der Sachschaden beziffert sich auf circa 900 Euro. Wer hat in diesem Zusammenhang verdächtige Personen oder Rollerfahrer beobachtet? Die beiden Männer waren etwa 175 bis 185 Zentimeter groß und trugen jeweils eine Kapuze. Eine weitere Beschreibung auch zum Roller liegt nicht vor. Potentielle Zeugen melden sich bitte unter der Telefonnummer: 07821/277-0 bei den Beamten des Polizeireviers Lahr.

/wo

OTS: Polizeipräsidium Offenburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110975 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110975.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg Telefon: 0781 - 211211 E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de