Obs, Polizei

Ladung durchbricht LKW-Wand - Hoher Schaden

23.06.2017 - 18:21:24

Polizei Hagen / Ladung durchbricht LKW-Wand - Hoher Schaden

Hagen - Am Freitag, 23.06.2017, kam es zu einem Unfall am Emilienplatz. Gegen 09.30 Uhr bog ein 52-jähriger LKW-Fahrer in Richtung Landgericht ab. Dabei verrutschte seine sechs Tonnen schwere Ladung. Der "Krangreifer" durchbrach dabei die Ladewand des LKW. Verletzt wurde niemand. Die Polizei musste einen Teil der Fahrbahn sperren, bis der Kran einer Firma die Ladung des LKW bergen konnte. Der Schaden beläuft sich auf zirka 10.000 Euro. Der LKW-Fahrer muss nun mit einer Anzeige rechnen. Das Verkehrskommissariat ermittelt jetzt, wie es zu dem Unfall kommen konnte.

OTS: Polizei Hagen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/30835 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_30835.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen Sebastian Hirschberg Telefon: 02331/986 15 12 Fax: 02331/986 15 19 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

http://www.polizei.nrw.de/hagen/ https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA https://twitter.com/polizei_nrw_ha

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!