Polizei, Kriminalität

Kreispolizeibehörde Viersen / Viersen: Nach ...

13.06.2017 - 13:56:56

Kreispolizeibehörde Viersen / Viersen: Nach .... Viersen: Nach Presseveröffentlichung Straftat geklärt

Viersen: - Ein 20-jähriger Viersener muss sich nun im Strafverfahren wegen Verdachts des Vortäuschens einer Straftat verantworten. Der junge Mann hatte am 4. Juni eine Verkehrsunfallflucht angezeigt. Wir berichteten in unserer Meldung 711 am 4. Juni über den Verkehrsunfall. Nach der Presseveröffentlichung meldete sich ein Zeuge bei den Ermittlern des Verkehrskommissariats und gab an, dass er die Fahrt und den Sturz des Rollerfahrers beobachtet habe. Ein Fahrzeug habe für diesen Sturz keine Rolle gespielt, der Rollerfahrer sei ohne Fremdbeteiligung gestürzt. Der 20-jährige räumte in seiner Vernehmung ein, das angeblich flüchtige Fahrzeug erfunden zu haben, da er sich wegen seines Fahrfehlers nicht habe blamieren wollen./ah (752)

OTS: Kreispolizeibehörde Viersen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65857 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65857.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle Antje Heymanns Telefon: 02162/377-1191 Fax: 02162/377-1199 E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

@ presseportal.de