Polizei, Kriminalität

Kreispolizeibehörde Viersen / Viersen-Dülken: Allen Warnungen ...

12.07.2017 - 13:21:53

Kreispolizeibehörde Viersen / Viersen-Dülken: Allen Warnungen .... Viersen-Dülken: Allen Warnungen zum Trotz: Trickdiebe als falsche Polizeibeamte wieder erfolgreich

Viersen-Dülken: - Als falsche Polizeibeamte in zivil tauchten am Dienstag, gegen 13:45 Uhr, zwei Männer bei einem 79-jährigen Dülkener auf. Gegen 13:45 Uhr schellten die Trickdiebe am Haus des Seniors auf der Gleiwitzerstraße. Die Männer wiesen sich mit einem Ausweis und einer Metallmarke aus. Sie gaben sich als Polizeibeamte aus. Aufgrund der präsentierten Ausweise schenkte der Dülkener den Besuchern Glauben und ließ sie arglos in die Wohnung. In der Wohnung erkundigten sich die Männer, ob ein Safe vorhanden sei und fragten nach der PIN für die Bankkarte. Beide Fragen beantwortete der Wohnungsinhaber nicht. Es gelang den Männern, mehrere hundert Euro aus einer Geldbörse zu entwenden.

Einer der Männer war etwa 1,85m groß und ca. 40 Jahre alt. Er hatte einen Vollbart und trug eine dunkle Jacke und eine dunkle Hose. Der zweite Täter war gleichgroß und mit etwa 35 Jahren etwas jünger. Er trug einen Drei-Tage-Bart und einen dunklen Pullover. Beide Männer sprachen Hochdeutsch. Hinweise auf verdächtige Beobachtungen dort oder ähnlich gelagerte Fälle andernorts nimmt die Kripo unter der Rufnummer 02162/377-0 entgegen.

Einmal mehr appelliert die Polizei: Lassen Sie, besonders wenn Sie als älterer Mensch alleine zu Hause sind, keine Fremden in Ihre Wohnung. Handwerker kommen gerne wieder, wenn eine Vertrauensperson zugegen ist. Polizisten (uniformiert oder zivil, mit Ausweisen oder Kriminaldienstmarken) sind nicht immer echte Polizeibeamte. Wenn es sich um echte Polizeibeamte handelt, warten diese gerne solange vor Ihrer Haustür, bis Sie über die 110 nachgefragt haben, ob es sich bei den Besuchern wirklich um Einsatzkräfte handelt. Seien Sie vorsichtig und misstrauisch. Derzeit sind im Kreisgebiet viele Trickdiebe mit den unterschiedlichsten Maschen unterwegs! Sprechen Sie als jüngere Verwandte mit Ihren älteren Familienmitgliedern und warnen Sie sie vor den Maschen der Trickdiebe./ah (881)

OTS: Kreispolizeibehörde Viersen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65857 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65857.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle Antje Heymanns Telefon: 02162/377-1191 Fax: 02162/377-1199 E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!