Obs, Polizei

Kreispolizeibehörde Unna / Schwerte - Polizei macht aus ...

21.02.2017 - 18:22:03

Kreispolizeibehörde Unna / Schwerte - Polizei macht aus .... Schwerte - Polizei macht aus aktuellem Anlass auf neue Ampel am Busbahnhof aufmerksam - - Täglich mehrere Beinahe-Unfälle mit Linienbussen -

Schwerte - Die Polizei in Schwerte ist alarmiert. Täglich beobachtet sie gleiche mehrere Beinaheunfälle am neuen Busbahnhof (wie auf dem beigefügten Foto zu sehen). In der vergangenen Woche wurde mit Eröffnung des Busbahnhofs eine neue Ampel an der Beckestraße in Betrieb genommen, die eine Vorrangschaltung für Linienbusse ermöglicht. Die neue Ampel wird jedoch von vielen Verkehrsteilnehmern offenbar schlichtweg übersehen. Sie konzentrieren sich ausschließlich auf die Ampel an der Kreuzung zur Bahnhofstraße. Dass die Vorampel für sie Rotlicht zeigt, damit Linienbusse die Möglichkeit haben, in die Beckestraße einzubiegen, übersehen sie dabei. Damit es hier nicht zu schweren Unfällen kommt, macht die Polizei auf die neue Ampel aufmerksam. In den nächsten Tagen werden Polizeibeamte weitere Kontrollen am Busbahnhof vornehmen, um auf die neue Verkehrssituation aufmerksam zu machen. Die Stadt Schwerte ist über die Problematik in Kenntnis gesetzt und sagte eine unverzügliche Entschärfung der Verkehrssituation durch das Aufstellen von Hinweisschildern zu.

OTS: Kreispolizeibehörde Unna newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65856 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65856.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Unna Telefon: 02303-921 1150 E-Mail: pressestelle.unna@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/unna/

Außerhalb der Bürodienstzeiten: Leitstelle Tel.: 02303-921 3535 Fax: 02303-921 3599 Email: poststelle.unna@polizei.nrw.de

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de