Polizei, Kriminalität

Kreispolizeibehörde Unna / Fröndenberg - Flucht mit ...

23.05.2017 - 12:21:23

Kreispolizeibehörde Unna / Fröndenberg - Flucht mit .... Fröndenberg - Flucht mit Kleinkraftrad - Fahrer ohne Führerschein und mit geklautem Krad unterwegs -

Fröndenberg - Am Montag, den 22.05.2017 hatten die Beamten eines Streifenwagens gegen 18.30 Uhr auf der von-Steinen-Straße in Frömern ein Kleinkraftrad mit zwei Personen darauf vor sich. Der Fahrer, ein 16-jähriger Unnaer wendete plötzlich auf der Straße und bog in die Brauerstraße ab. Als der Kradfahrer kontrolliert werden sollte, gab er Gas und versuchte den Streifenwagen abzuschütteln. Anhaltezeichen der Polizisten wurden durch ihn ignoriert. An einem Bahnübergang und auf dem folgenden Feldweg mussten mehrere Spaziergänger aus dem Weg springen, um nicht überfahren zu werden. Er flüchtete weiter über den Hellweg, wo er fast mit einer Mauer kollidierte, dann über die Hubert-Biernat-Straße und bog danach in den nächsten Feldweg ab, vorbei an einer Reitanlage. In einer Rechtskurve kam das Krad ins Schleudern und Fahrer und Beifahrer kamen zu Fall. Sie richteten das Krad wieder auf und wollten weiterfahren, allerdings stand dort mittlerweile der Streifenwagen, der die weitere Flucht verhinderte. Der Fahrer fuhr gegen diesen und kam erneut zu Fall. Der 16-jährige und seine 14-jährige Sozia stürzten dabei in den angrenzenden Graben. Außer ein paar Abschürfungen zogen sich beide keine Verletzungen zu. Bei der anschließenden Kontrolle stellte sich heraus, dass der Fahrer keinen Führerschein hatte, unter Drogeneinfluss stand und das Krad einen Tag zuvor aus der Friedrich-List-Straße gestohlen wurde. Das Messer, was er auch noch dabei hatte, wurde durch die Beamten sichergestellt. Beide Personen wurden mit zur Wache genommen, wo die 14-jährige ihren Erziehungsberechtigten übergeben wurde. Nach Entnahme einer Blutprobe konnte auch der 16-jährige die Wache verlassen.

OTS: Kreispolizeibehörde Unna newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65856 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65856.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Unna Telefon: 02303-921 1150 E-Mail: pressestelle.unna@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/unna/

Außerhalb der Bürodienstzeiten: Leitstelle Tel.: 02303-921 3535 Fax: 02303-921 3599 Email: poststelle.unna@polizei.nrw.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!