Polizei, Kriminalität

Kreispolizeibehörde Soest / Polizeimeldungen vom Wochenende aus ...

12.11.2017 - 13:11:30

Kreispolizeibehörde Soest / Polizeimeldungen vom Wochenende aus .... Polizeimeldungen vom Wochenende aus dem Kreis Soest Datum: 12.11.2017

Kreispolizeibehörde Soest - Soest - Hausbewohner treffen auf Einbrecher Als am Freitagnachmittag die Bewohner eines Hauses in der Straße "Zu den Eichen" im Ortsteil Deiringsen gegen 17:50 Uhr heimkehrten, bemerkten sie nach Öffnen der Haustür eine offenstehende Zwischentür und vernahmen ungewöhnliche Geräusche aus einem Zimmer. Ein unbekannter Täter hatte sich augenscheinlich Zugang zur Wohnung durch Aufbrechen einer Außen - sowie der Zwischentür verschafft. Als die Familie daraufhin das Haus wieder verließ, sich zu einem Nachbargrundstück begab und die Polizei informierte, flüchtete der schwarz gekleidete und maskierte Täter aus dem Objekt, sprang über den Gartenzaun und verschwand in nördliche Richtung. Die Fahndung nach dem Einbrecher verlief erfolglos. Im Rahmen der Anzeigenaufnahme vor Ort wurde festgestellt, dass der Täter bereits mehrere Räume und Behältnisse im Obergeschoss durchsucht hatte und Bargeld entwenden konnte. Weitere, sachdienliche Hinweise zur Tat nimmt die Polizei Soest unter der Rufnummer 02921 9100 2534 entgegen. (sn)

Soest - Einbruch, Täter vertrieben Am Freitag, 10.11.2017, gegen 19:30 Uhr, kehrte ein 71-jähriger Soester aus dem Goldschmiedeweg zurück nach Hause. Als er die Haustür öffnete und das Haus betrat, bemerkte er sofort eine unbekannte Person, die die Treppe im Haus nach oben lief. Der Soester verließ sofort wieder das Haus und rief die Polizei. Die Einsatzkräfte der Polizei durchsuchten anschließend das Haus, konnten den Einbrecher jedoch nicht mehr antreffen. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief erfolglos. In dem Haus hat der bis jetzt noch unbekannte Täter alle Schränke und Schubladen durchwühlt. Zu dem Diebesgut können noch keine Angaben gemacht werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zur Tat oder dem Täter machen können. Zeugen melden sich bitte bei der Polizei in Soest unter der Rufnummer 02921 91000. (md)

Soest - Einbruch, Täter überrascht Am Samstag, 11.11.2017, 20:30 Uhr, kehrte eine 46-jährige Frau aus Soest zur ihrem Haus in dem Metzer Weg zurück. Als sie das Einfamilienhaus betrat, überraschte sie einen Einbrecher, der sofort fluchtartig das Haus verließ. Zuvor hatte der Mann ein Fenster im 1. Obergeschoss des Hauses aufgehebelt und sich so Zugang in das Haus verschafft. Vermutlich wurde der Einbrecher so früh gestört, dass das Haus ohne Diebesbeute verlassen musste. Ermittlungen hierzu dauern noch an. Beschrieben wird der Täter wie folgt: ca. 16-20 Jahre alt, sehr kurze dunkle Haare, eine auffällig weiße Jacke mit blau-grüner Musterung. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zur Tat oder dem Täter machen können. Zeugen melden sich bitte bei der Polizei in Soest unter der Rufnummer 02921 91000. (md)

Soest - Einbruch in Wohnung Am Samstag, 11.11.2017, in der Zeit zwischen 13:00 Uhr und 21:10 Uhr hebelten bisher unbekannte Täter das Schlafzimmerfenster einer Wohnung im Windmühlenweg auf. In der Wohnung wurden mehrere Schränke durchwühlt. Ob die Täter Beute gemacht haben, kann zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht gesagt werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zur Tat oder dem Täter machen können. Zeugen melden sich bitte bei der Polizei in Soest unter der Rufnummer 02921 91000. (md)

Soest - Einbruch in Wohnung Am Samstag, 11.11.2017, in der Zeit zwischen 18:00 Uhr und 23:10 Uhr hebelten bisher unbekannte Täter die Balkontür an der im Hochparterre liegenden Wohnung des Mehrfamilienhauses im Knippingweg auf und gelangten so in die Wohnung. Die Täter entwendeten Schmuck. Der Wert des Diebesgutes kann noch nicht beziffert werden. Während der Tatortaufnahme wurde bekannt, dass auch die Balkontür der leerstehenden Nachbarwohnung aufgebrochen wurde. Hier konnten die Täter keine Beute machen, da die Wohnung nicht bewohnt ist. Die Täter entkamen unerkannt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zur Tat oder dem Täter machen können. Zeugen melden sich bitte bei der Polizei in Soest unter der Rufnummer 02921 91000. (md)

Soest - Einbruch in Wohnhaus Am Samstag, 11.11.2017, in der Zeit zwischen 18.00 Uhr und 19:15 Uhr hebelten bisher unbekannt Täter an einem Wohnhaus in dem Wilhelm-Morgner-Weg die Balkontür zum Schlafzimmer auf und verschafften sich Zutritt zum Wohnhaus. Das gesamte Haus wurde nach Wertgegenständen durchwühlt. Angaben zur Beute können noch nicht gemacht werden. Die Täter entkamen unerkannt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zur Tat oder dem Täter machen können. Zeugen melden sich bitte bei der Polizei in Soest unter der Rufnummer 02921 91000. (md)

Soest - Einbruch in Wohnung In der Nacht von Samstag, 11.11.2017, 18: Uhr, auf Sonntag, 12.11.2017, 02:00 Uhr hebelten bislang unbekannte Täter an dem Einfamilienhaus in der Pankgrafenstraße die Terrassentür auf und verschafften sich so Zutritt zu Haus. Angaben zur Beute können noch nicht gemacht werden. Die Täter entkamen unerkannt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zur Tat oder dem Täter machen können. Zeugen melden sich bitte bei der Polizei in Soest unter der Rufnummer 02921 91000. (md)

Möhnesee - Parkautomaten gesprengt Am Sonntag, 12.11.2017, gegen 03:00 Uhr, beobachteten Zeugen, wie zwei junge Männer auf einem Parkplatz an der Möhnestraße zwei Parkautomaten gesprengt haben. Bisher steht noch nicht fest, ob die Täter auch an das Geld in dem Automaten gelangten. Anschließend flüchteten die beiden jungen Männer. Aufgrund des abgelesenen Autokennzeichens konnten die beiden Tatverdächtigen, ein 21-jähriger Mann aus Lippstadt und ein 23-jähriger Erwitter, im Rahmen der polizeilichen Fahndung in Lippstadt festgenommen werden. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen. (md)

Lippstadt - Einbruch in ein Einfamilienhaus Am Freitag, 10.11.207, in der Zeit zwischen 08:00 Uhr und 18:00 Uhr hebelten bis jetzt unbekannte Täter an einem Einfamilien-Reihenhaus im Holunderweg die Terrassentür auf. Im Haus durchsuchten die Täter alle Räumlichkeiten und Schubladen nach Diebesgut. Zum erlangten Diebesgut können noch keine Angaben gemacht werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zur Tat oder den Tätern machen können. Zeugen melden sich bei der Polizei in Lippstadt unter der Rufnummer 02941 - 91000. (md)

Anröchte - Einbruch in ein Einfamilienhaus Am Freitag, 10.11.2017, in der Zeit zwischen 18:40 Uhr und 21:05 Uhr, drangen bisher unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus in der Kliever Straße ein. Die Täter hebelten die Terrassentür auf und gelangten so in das Haus. Dort durchsuchten sie alle Räumlichkeiten und entwendeten Schmuck und Bargeld. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zur Tat oder den Tätern machen können. Zeugen melden sich bitte unter der Rufnummer der Polizei Lippstadt 02941 - 91000. (md)

Lippstadt - Auf Stauende aufgefahren und verletzt Am Freitag, gegen 13:20 Uhr befuhr ein 55-jähriger Mann aus Lippstadt mit seinem PKW die B 55 in Richtung Erwitte. An der Kreuzung B55/ Erwitter Straße hatte sich aufgrund der Rotlicht zeigenden Ampel ein Rückstau gebildet. Der Lippstädter fuhr aus bisher noch nicht geklärter Ursache auf das Stauende auf und schob drei Fahrzeuge zusammen. Die Fahrerinnen und Fahrer dieser PKW, eine 61-jährige Frau aus Lippstadt, ein 76-jähriger Mann aus Erwitte und eine 22-jährige Frau aus Anröchte blieben bei diesen Zusammenstoß unverletzt. Der 55-jährige Lippstädter wurde verletzt und wurde durch die alarmierten Rettungskräfte in ein Lippstädter Krankenhaus verbracht. An den Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Sie mussten durch einen Abschleppdienst abtransportiert werden. (md)

Geseke - Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss Am frühen Sonntagmorgen gegen 01:20 Uhr befuhr ein 19-jähriger Mann aus Geseke zusammen mit drei weiteren Fahrzeuginsassen die Ehringhauser Straße aus Geseke kommend in Richtung Ehringhausen. Kurz vor der Einmündung in die Hauptstraße (L878) verlor der Geseker in einer Linkskurve die Kontrolle über den Pkw, kam von der Fahrbahn ab und durchfuhr auf einer Strecke von etwa 80 Metern einen angrenzenden Acker. Der Mazda kam schließlich erheblich beschädigt im Straßengraben zum Stillstand. Von den Beteiligten wurde niemand verletzt. Die unfallaufnehmenden Polizeibeamten stellen fest, dass der Fahrer unter Alkoholeinfluss stand. Dem jungen Mann wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein sichergestellt. Der Abschleppdienst kümmerte sich um den nicht mehr fahrbereiten Unfallwagen. (sn)

Werl - Raub auf Bekleidungsgeschäft Ein bislang unbekannter Täter betrat am Samstagabend gegen 19:50 Uhr kurz vor Geschäftsschluss ein Bekleidungsgeschäft in der Steinerstraße. Nach kurzer Verweildauer im Laden begab er sich zum Verkaufstresen und forderte von einer Angestellten unter Vorhalt einer Schusswaffe die Herausgabe von Bargeld. Nachdem die Verkäuferin der Forderung nachkam und Bargeld aushändigte, verließ der Mann das Geschäft und flüchtete nach derzeitigen Erkenntnissen mit einem vorher vor dem Objekt abgestellten, braunen Motorroller. Dieser Roller war mit einer auffallend beigefarbenen Sitzbank ausgestattet. Der Täter soll etwa 40 Jahre alt gewesen sein und eine Jacke mit schwarzen und hellgrauen Farbanteilen getragen haben. Zudem führte er einen schwarzen Helm mit. Die sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen der Polizei verliefen erfolglos. Tatrelevante Hinweise erbittet die Polizei in Werl unter der Rufnummer 02922-9100-2834. (sn)

OTS: Kreispolizeibehörde Soest newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65855 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65855.rss2

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest Pressestelle Polizei Soest Telefon: 02921 - 9100 5300 E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/soest

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!