Polizei, Kriminalität

Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein / Nach Streit um Taxi: ...

10.07.2017 - 15:21:39

Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein / Nach Streit um Taxi: .... Nach Streit um Taxi: Hochaggressiver 24-Jähriger tritt auf am Boden liegende Frau ein / Polizei leitet Strafverfahren ein und nimmt 24-Jährigen in Gewahrsam

Kreuztal - Zwei Kreuztaler Frauen wollten in der Nacht zu Sonntag in Kreuztal-Ferndorf im Mühlenweg in ein von ihnen bestelltes Taxi einsteigen. Dies wurde jedoch von zwei jungen Männern (24 bzw. 25 Jahre alt) verhindert, da die Männer das Taxi für sich beanspruchen wollten. Es kam zum Streit, in dessen Verlauf der 24-Jährige und sein Kumpan zunächst das Taxi durch Schläge und Tritte beschädigten. Dann warf der 24-Jährige eine der beiden Frauen auf den Boden und trat anschließend mehrfach auf den Oberkörper der 35-Jährigen ein. Auch die 20-jährige Frau wurde angegriffen, gegen den Oberkörper geschlagen und weggestoßen. Der Taxifahrer ging helfend dazwischen, alarmierte die Polizei, verbrachte die beiden Frauen in sein Taxi und verriegelte die Türen. Zudem kamen nun noch mehrere hilfsbereite Personen von einer in der Nähe stattfindenden Feier hinzu und hielten die beiden Aggressoren zurück.

Die Polizei leitete gegen die beiden jungen Männer (beide aus Kreuztal) Strafermittlungsverfahren wegen Körperverletzung und Sachbeschädigung ein. Nach Sachverhaltsklärung erhielten der 24-Jährige und der 25-Jährige Platzverweise erteilt. Insbesondere der unter erheblichem Alkoholeinfluss stehende 24-Jährige zeigte sich dabei hochaggressiv und kam dem Platzverweis nicht nach. Er wurde daher von den Beamten unter Zwangsanwendung in Gewahrsam genommen, wobei ein Polizeibeamter leicht verletzt wurde. Diesbezüglich wurde das gegen den 24-Jährigen eingeleitete Strafermittlungsverfahren noch um den Straftatbestand des Widerstandes gegen Vollzugsbeamte ergänzt.

OTS: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65854 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65854.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein Georg Baum Telefon: 0271 7099 1222 E-Mail: pressestelle.siegen-wittgenstein@polizei.nrw.de https://siegen-wittgenstein.polizei.nrw/

@ presseportal.de