Obs, Polizei

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss / Tageswohnungseinbrecher ...

15.09.2017 - 16:27:05

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss / Tageswohnungseinbrecher .... Tageswohnungseinbrecher unterwegs - Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen - Nutzen Sie das Beratungsangebot der Polizei

Neuss - Im Neusser Norden, an der Steinhausstraße, hebelten bislang unbekannte Täter am Donnerstagnachmittag (14.09.), in der Zeit von 15:15 Uhr bis 17:00 Uhr, die Terrassentür eines Reihenhauses auf. Bei ihrer Suche nach Wertgegenständen durchwühlten sie Schränke und Schubläden. Die Beute der Täter bestand aus Schmuck.

Am gleichen Tag, irgendwann zwischen 11:30 Uhr und 17:15 Uhr, drangen Unbekannte in die Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Lahnstraße im Ortsteil Norf ein. Das Türschloss wurde geknackt, die Wohnung im zweiten Obergeschoß durchsucht. Anschließend verschwanden die Täter mit ihrer Beute (Bargeld) unerkannt.

Die Polizei sicherte Spuren an den Tatorten. Die Ermittler der Kripo bitten Anwohner und Passanten, die verdächtige Beobachtungen im Umfeld der genannten Anschriften gemacht haben, sich unter der Telefonnummer 02131-3000 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Mehr als 40 Prozent aller Wohnungseinbrüche bleiben im Versuchsstadium stecken - nicht zuletzt wegen sicherungstechnischer Einrichtungen. Das Kommissariat für Prävention der Kreispolizeibehörde lädt zur kostenlosen technischen Beratung ein. Am Dienstag, dem 10.10.2017, von 13:30 bis 15:00 Uhr, stehen Ihnen die Experten der Polizei mit ihrem Infomobil in der Neusser Innenstadt an der Brückstraße (Romaneum) für Fragen zur Verfügung. Dort können Sie gesicherte und ungesicherte Fenster begutachten und sich anschaulich die Unterschiede in puncto Sicherheit zeigen lassen. Schieben Sie Einbrechern (gemeinsam mit der Polizei) einen Riegel vor!

OTS: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65851 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65851.rss2

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des Rhein-Kreises Neuss als Kreispolizeibehörde -Pressestelle- Jülicher Landstraße 178 41464 Neuss Telefon: 02131/300-14000          02131/300-14011          02131/300-14013          02131/300-14014 Telefax: 02131/300-14009 Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!