Obs, Polizei

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss / Einbrüche am Wochenende ...

03.04.2017 - 13:53:53

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss / Einbrüche am Wochenende .... Einbrüche am Wochenende - Kripo ermittelt und sucht Verdächtigen mit blauem Rucksack

Neuss - Wohnungseinbrüche in Neuss von Samstag (01.04.) und Sonntag (02.04.) beschäftigen die Polizei. Auf dem Konrad-Adenauer-Ring traf es eine im ersten Obergeschoß liegende Wohnung eines Mehrfamilienhauses. Hebelspuren an der Balkontür konnten gesichert werden. Die Tatzeit im Stadionviertel lag zwischen 16:00 Uhr und 21:00 Uhr am Samstag. Etwa zur gleichen Zeit verschafften sich bislang unbekannte Täter an der Dahlienstraße in Reuschenberg gewaltsam Zutritt zu einem freistehenden Einfamilienhaus. Sie hebelten an der Rückseite des Hauses die Terrassentür auf und durchsuchten das Mobiliar nach Beute. Was ihnen in den beiden geschilderten Vorfällen an Diebesgut in die Hände fiel, ist noch unbekannt.

Am frühen Sonntagmorgen waren Wohnungseinbrecher in Uedesheim unterwegs. Gegen 05:00 Uhr drangen Unbekannte an der Strevesdorff-Straße in ein Einfamilienreihenhaus ein. Die aufgebrochene Eingangstür zeugt von der "Arbeitsweise" der Täter. Gegen 05:00 Uhr wurden Anwohner durch Lärm auf den Vorfall aufmerksam. Dabei konnten sie eine verdächtige Person vom Grundstück flüchten sehen. Laut Beschreibung der Zeugen soll es sich um einen etwa 180 Zentimeter großen dunkelhäutigen Mann mit kurzen Haaren uns sportlicher Statur gehandelt haben. Dieser trug eine dunkelblaue Joggingjacke und einen blauen Rucksack. Eine Fahndung der Polizei verlief bislang erfolglos.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Anwohner oder Passanten, die zur fraglichen Zeit verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise auf den Flüchtigen mit dem blauen Rucksacke geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 02131-3000 mit der Kripo in Verbindung zu setzen.

OTS: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65851 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65851.rss2

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des Rhein-Kreises Neuss als Kreispolizeibehörde -Pressestelle- Jülicher Landstraße 178 41464 Neuss Telefon: 02131/300-14000          02131/300-14011          02131/300-14013          02131/300-14014 Telefax: 02131/300-14009 Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de