Polizei, Kriminalität

Kreispolizeibehörde Kleve / Kranenburg / Goch - 53-Jähriger ...

13.10.2017 - 14:11:36

Kreispolizeibehörde Kleve / Kranenburg / Goch - 53-Jähriger .... Kranenburg / Goch - 53-Jähriger flüchtet vor Zollstreife / Zwei verletzte Autofahrer bei Unfall in Goch

Kranenburg / Goch - Am Donnerstag (12. Oktober 2017) gegen 19.45 Uhr wollten Beamte des Hauptzollamtes Duisburg bei einer Standkontrolle an der Bundesstraße 504 in Kranenburg einen 53-Jährigen Mann aus Essen kontrollieren. Der 53-Jährige fuhr einen Peugeot 2008 und kam aus Richtung Niederlande. Er hielt kurz an, flüchtete dann aber vor den Zollbeamten. Die Beamten verfolgten den Peugeot. Die Fahrt erstreckte sich auf der B 504 bis Goch. Bei einigen Überholmanövern gefährdete der 53-jährige den Gegenverkehr. Als der 53-Jährige auf dem Nordring ein Fahrzeug überholte, stieß er mit einem entgegenkommenden Seat Ibiza zusammen. Den Seat fuhr ein 43-jähriger Mann aus Goch. Er war auf dem Nordring in Richtung Hervorster Straße unterwegs und konnte dem Peugeot nicht mehr ausweichen. Der 43-Jährige verletzte sich bei dem Zusammenstoß leicht. Er wurde mit dem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei nahm den 53-Jährigen vorläufig fest. Wegen seiner Verletzung wurde er im Krankenhaus für einige Stunden behandelt. Der Nordring war zur Versorgung der Verletzten und zur Unfallaufnahme bis etwa 22 Uhr gesperrt. Die Beamten stellten den Peugeot sicher und ordneten Blutproben beim 53-Jährigen an, da er möglicherweise unter Drogen oder Alkoholeinfluss gefahren war. Die Ermittlungen der Polizei Kleve dauern an.

OTS: Kreispolizeibehörde Kleve newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65849 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65849.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve Pressestelle Polizei Kleve Telefon: 02821 504 1111 E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/kleve

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!