Obs, Polizei

Kreispolizeibehörde Kleve / Kleve - Öffentlichkeitsfahndung / ...

04.04.2017 - 16:27:02

Kreispolizeibehörde Kleve / Kleve - Öffentlichkeitsfahndung / .... Kleve - Öffentlichkeitsfahndung / Wer kennt diesen Mann (Siehe Pressemeldung vom 28. März 2017, 8.28 Uhr)

Kleve - Die Polizei Kleve veröffentlicht nach einem Beschluss des Amtsgerichtes Kleve zwei Fotos von einem unbekannten Täter, der gemeinsam mit einem zweiten Täter nach einem Diebstahl geflüchtet war. Beide verletzten auf der Flucht einen Ladendetektiv durch Schläge und Tritte.

Wer kennt den Mann auf den Fotos? Hinweise bitte an die Kripo Kleve unter Telefon 02821-5040.

Pressemeldung vom 28. März 2017:

Am Montag (27. März 2017) gegen 14.40 Uhr entwendeten zwei unbekannte Männer in einem Geschäft auf der Große Straße drei verpackte Eau-de-Toilette-Flakons. Ein 28-jähriger Ladendetektiv beobachtete den Diebstahl. Die beiden Täter flüchteten zu Fuß über die Wasserstraße zur Straße Bleichenberg. Der Detektiv verfolgte die Täter und gab der Polizei telefonisch Standortmeldungen durch. Auf der Treppe, die zur Schwanenburg führt, blieben die Täter stehen und stellten ihre Beute ab. Beide Männer gingen sofort auf den 28-Jährigen zu und schlugen ihn zu Boden. Dann traten die Täter mehrfach gegen den Kopf und den Oberkörper des Opfers. Anschließend flüchteten die Täter die Treppe hoch in Richtung Schwanenburg. In diesem Moment trafen Polizeibeamte am Tatort ein. Sie sahen noch, wie sich die Täter trennten, als diese die Polizei bemerkten. Ein Täter rannte den Fußweg zur Schlosstorstraße hinunter. Der zweite Täter rannte auf dem Fußweg um die Burg herum. Beiden Tätern gelang die Flucht. Der 28-Jährige wurde mit dem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

Die beiden Täter hatten ein südosteuropäisches Aussehen. Ein Täter trug eine rote, der andere Täter eine schwarze Baseballkappe. Auf der Flucht warfen beide ihre Kappen weg. Der Täter mit der roten Kappe hatte eine auffällige Tätowierung im linken Brust/Hals Bereich, möglicherweise in Form eines Totenkopfes.

OTS: Kreispolizeibehörde Kleve newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65849 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65849.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve Pressestelle Polizei Kleve Telefon: 02821 504 1111 E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/kleve

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!