Polizei, Kriminalität

Kreispolizeibehörde Kleve / Kevelaer - Verkehrsunfall / ...

04.04.2017 - 12:17:01

Kreispolizeibehörde Kleve / Kevelaer - Verkehrsunfall / .... Kevelaer - Verkehrsunfall / 44-Jähriger bei Auffahrunfall schwer verletzt

Kevelaer - Am Montag (3. April 2017) gegen 9.25 Uhr fuhr ein 44-jähriger Mann aus Kleve in einem Volvo C70 auf der Klever Straße (Bundesstraße 9) von Weeze in Richtung Kevelaer. Nach eigenen Angaben bediente der 44-Jährige das Autoradio und bemerkte so den Rückstau zu spät, der sich an der Ampel der Kreuzung zur Lindenstraße gebildet hatte. Der 44-Jährige fuhr gegen das Heck eines Sattelzuges, den ein 49-Jähriger Mann aus Mehren fuhr. Er hatte den Sattelzug wegen des Rückstaus langsam ausrollen lassen. Der 44-Jährige verletzte sich bei dem Zusammenstoß schwer. Er wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Dort wurde er zur Beobachtung stationär aufgenommen. Der 49-Jährige blieb unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand hoher Sachschaden. Der Volvo musste abgeschleppt werden.

OTS: Kreispolizeibehörde Kleve newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65849 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65849.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve Pressestelle Polizei Kleve Telefon: 02821 504 1111 E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/kleve

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!