Polizei, Kriminalität

Kreispolizeibehörde Höxter / Nachtrag zur Pressemeldung vom ...

27.06.2017 - 15:51:34

Kreispolizeibehörde Höxter / Nachtrag zur Pressemeldung vom .... Nachtrag zur Pressemeldung vom 26.06.2017: Schützenfahne entwendet

33034 Brakel - Am Sonntag, 25.06.2017, gegen 00.30 Uhr, ist eine Schützenfahne von einem Mast abgerissen und entwendet worden. Zeugen beobachteten zur Tatzeit eine Gruppe junger Männer, welche im Einmündungsbereich Ostheimer Straße/ Am Bahndamm gemeinsam an der Fahne rissen und sie entwendeten. Anschließend entfernte sich die Gruppe in Richtung Bahnhof. Nach Angaben von Zeugen soll es sich bei der o.g. Gruppe von jungen Männern um insgesamt fünf Personen im Alter von 18 bis 22-Jahren gehandelt haben. Nachdem Zeugen sie angesprochen hatten, ließen sie die Fahne zunächst auf dem Gehweg liegen und entfernten sich. Zwei Personen aus der Gruppe kehrten kurze Zeit später zurück und nahmen die Fahne mit. Die eine Person wird als 170-175cm groß, mit blonden wuscheligen Haaren und schlanker Figur beschrieben. Die Person trug ein helles T-Shirt und eine dunkle Hose. Die zweite Person soll dunkle Haare gehabt haben, war ebenfalls 170-175cm groß und von stabiler Figur. Entgegen den ersten Angaben könnte die Tatzeit auch zwischen 01.00 und 01.30 Uhr liegen. Hinweise bitte an die Polizei in Höxter, Tel. 05271 - 9620./He.

OTS: Kreispolizeibehörde Höxter newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65848 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65848.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Höxter - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Bismarckstraße 18 37671 Höxter

Telefon: 05271 962 1520 E-Mail: pressestelle.hoexter@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/hoexter

Ansprechpartner außerhalb der Bürozeiten: Leitstelle Polizei Höxter Telefon: 05271 962 1222

@ presseportal.de