Polizei, Kriminalität

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis / Gemeinsame ...

29.08.2016 - 17:05:24

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis / Gemeinsame .... Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Arnsberg und der Mordkommission Dortmund zum Tötungsdelikt in Olsberg - Nachtrag zur Presseerklärung vom 28.8.2016

Olsberg - Die Obduktion hat bestätigt, dass der 48 jährige einem Gewaltdelikt zum Opfer gefallen ist. Das Amtsgericht Arnsberg hat noch am Sonntag einen Haftbefehl wegen Mordes gegen einen zwanzigjährigen Deutschen erlassen. Der Beschuldigte, der am Sonntag von München aus nach Griechenland geflogen war, konnte durch die Zusammenarbeit der griechischen und der deutschen Polizei bei seiner Ankunft in Thessaloniki festgenommen werden. Er befindet sich aufgrund einer Anordnung des zuständigen Gerichts Thessaloniki in Haft. Ein Auslieferungsersuchen wird gestellt. Weitere Auskünfte zum Tatgeschehen und zu den Hintergründen können derzeit nicht erteilt werden.

Rückfragen bitte an: Staatsanwaltschaft Arnsberg, Staatsanwalt Karlin, Tel.:02931 804 863

OTS: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65847 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65847.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis Bianca Scheer Telefon: 0291-9020-1012 Fax: 0291-9020-1019 E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

@ presseportal.de