Obs, Polizei

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis / Frühkindliche ...

13.06.2017 - 15:46:35

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis / Frühkindliche .... "Frühkindliche Verkehrserziehung" ist in Arnsberg etwas Besonderes

Arnsberg - Die Bezirksdienstbeamten der Polizei in Arnsberg arbeiten seit 1999 erfolgreich mit ihrem Konzept der "Frühkindlichen Verkehrserziehung". In vier Modulen werden die Kinder in den Kindertagesstätten des Stadtgebietes Arnsberg auf den Straßenverkehr vorbereitet. Seit 10 Jahren gehört eine spezielle Bühnenaufführung dazu. Im ersten Modul lernen die Kinder ihren "Polizisten" kennen. Wie sieht ein Polizeibeamter aus? Was trägt er für Ausrüstung? Woran erkenne ich ihn? Und vieles mehr. Das zweite Modul beschäftigt sich mit dem "Zurechtfinden im Straßenverkehr". Anhand von Bildergeschichten erkunden die Kinder gemeinsam mit verschiedenen Figuren und Tieren den Straßenverkehr. Das Ganze passiert in den einzelnen Kitas im geschützten Raum. Im nächsten Modul können die Kinder ihren "Fußgängerführerschein" machen. Die Beamten gehen mit den Kindern den Schulweg ab und weisen diese auf mögliche Gefahren hin. Hier lernen die Kinder an simplen und bekannten Beispielen aus dem letzten Modul die praxisnahen Erfahrungen kennen. Der Besuch der Polizeiwache steht im vierten Modul an. Die Kinder lernen hier einen Streifenwagen, die Notrufzentrale, das Gewahrsam, die Büros und viele anderen Polizisten kennen. Für viele Kinder ist das ein äußerst spannendes Erlebnis. Das Highlight ist dann die Abschlussveranstaltung. Singende Polizeibeamte und eine Aufführung zum Thema "Der Weg zur Schule". Die Zielgruppe sind die Kinder, welche ab Sommer in die Schule kommen. "Auf dem Weg zur Schule gibt's Theater" lautet das Motto der Bühnenaufführung der Theatergruppe der 5. Klasse des Franz-Stock-Gymnasiums unter der Leitung von Tosca Fahlefeld. Neben dem Theaterstück, welches in Zusammenarbeit mit den Bezirksdienstbeamten entstanden ist, gibt es auch eine Gesangseinlage von zwei Polizisten. Diese haben zwei Lieder in einem Tonstudio aufgenommen. Die CDs bekommen die Kindertagesstätten seit vielen Jahren und so können alle Kinder mitsingen. Am 7. und 8. Juni fanden zwei Aufführungen statt zu denen insgesamt 575 Kinder aus allen Kindertagesstätten des Stadtgebietes Arnsberg gekommen sind. "Die Zusammenarbeit mit der Stadt Arnsberg, der Regionalverkehr Ruhr-Lippe GmbH, dem Franz-Stock-Gymnasium und den Kindertagesstätten ist entscheidend für einen guten und erfolgreichen Verlauf des Konzepts. Auch in Zukunft wollen wir weiter so gut zusammenarbeiten." so die Bezirksdienstbeamten Dietmar Aßhauer und Hans-Dieter Loerwald, die selbst mit einer Gesangseinlage Teil der Aufführung sind.

Jedes verunfallte Kind im Straßenverkehr ist eins zu viel.

OTS: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65847 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65847.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis Pressestelle Sebastian Held Telefon: 0291 / 90 20 - 10 12 E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!