Polizei, Kriminalität

Kreispolizeibehörde Herford / Alleinunfall unter ...

29.08.2017 - 10:16:38

Kreispolizeibehörde Herford / Alleinunfall unter .... Alleinunfall unter Alkoholeinwirkung - Ermittlungen führen zum flüchtigen Verursacher

Hiddenhausen - (hay) Am Montagmorgen (28.8.) gegen 07:25 Uhr hörte eine Zeugin in der Industriestraße einen lauten Knall. Sofort realisierte sie, dass ein silberner Mercedes über eine Verkehrsinsel fuhr und dabei die beiden Verkehrszeichen "vorgeschriebene Fahrtrichtung hier rechts vorbei" überfuhr. Der männliche Fahrer hielt sein Auto an, ging zur Unfallstelle und sammelte einige Fahrzeugteile ein. Anschließend entfernte er sich mit seinem Auto, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Nicht zuletzt durch die Zeugenaussage und den polizeilichen Ermittlungen konnte der Fahrer, ein 48-Jähriger aus Hiddenhausen, identifiziert und überprüft werden. Dabei stellten die Beamten eine Alkoholisierung des Verursachers fest. Auf richterliche Anordnung wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt. Der Gesamtschaden beträgt circa 3.000 Euro.

OTS: Kreispolizeibehörde Herford newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65846 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65846.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford Pressestelle Herford (hay) Steven Haydon Telefon: 05221 888 1250 E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

@ presseportal.de