Polizei, Kriminalität

Kreispolizeibehörde Heinsberg / Mit Kehrblech gegen Pkw ...

24.10.2017 - 15:07:07

Kreispolizeibehörde Heinsberg / Mit Kehrblech gegen Pkw .... Mit Kehrblech gegen Pkw geschlagen / Täter und Zeugen gesucht

Heinsberg - Ein 28-jähriger Mann aus Heinsberg befuhr am Freitag (20. Oktober) mit seinem grauen Pkw gegen 18.50 Uhr die Hochstraße in Richtung Apfelstraße. Nach seinen Angaben stand kurz hinter dem Torbogen ein Mann auf der Fahrbahn und kehrte Laub. Dieser forderte den Autofahrer durch Handbewegungen auf, stehen zu bleiben. Der Heinsberger stoppte und nach kurzer Zeit kam es zu einem Streitgespräch. Als der 28-Jährige ausstieg, soll der unbekannte Mann mit seinem Kehrblech mehrfach gegen den Pkw geschlagen haben. Ein Passant kam hinzu und versuchte die Situation zu beruhigen. Der Heinsberger stieg dann in seinen Pkw und fuhr weiter. Als er die Beschädigungen an seinem Wagen feststellte, meldete er den Vorfall bei der Polizei. Zur Klärung des Geschehens sucht die Polizei nun nach dem Mann, der das Laub kehrte. Auch der Passant und weitere Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich beim Verkehrskommissariat der Polizei in Heinsberg zu melden, Telefon 02452 920 0.

OTS: Kreispolizeibehörde Heinsberg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65845 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65845.rss2

Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Heinsberg Pressestelle Telefon: 02452 / 920-2222 E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!