Polizei, Kriminalität

Kreispolizeibehörde Heinsberg / Fahrradfahrerinnen werden nach ...

10.10.2016 - 15:06:04

Kreispolizeibehörde Heinsberg / Fahrradfahrerinnen werden nach .... Fahrradfahrerinnen werden nach Zusammenstoß mit Fußgängerin gesucht

Wassenberg - Bereits am Mittwoch (28. September) ereignete sich im Waldgebiet Nähe der Bergstraße ein Verkehrsunfall, bei dem eine 65-jährige Fußgängerin schwer verletzt wurde. Gegen 14:30 Uhr ging die Selfkänterin an diesem Tag auf einer abschüssigen Strecke im Wald zum Birgelener Pützchen. An ihr vorbei fuhren zu diesem Zeitpunkt nach derzeitigen Erkenntnissen drei Fahrradfahrerinnen. Dabei kam es zur Berührung mit einem der Räder und die Fußgängerin stürzte. Dabei zog sie sich so schwere Verletzung zu, dass sie mehrere Tage stationär im Krankenhaus behandelt werden musste. Obwohl die Fahrradfahrerin den Zusammenstoß bemerkte und sich umdrehte, fuhr sie den Worten: "Das war ich nicht Schuld", weiter, ohne sich um die gestürzte Frau zu kümmern. Zur Klärung des Geschehens sucht die Polizei nach den drei Fahrradfahrerinnen sowie Zeugen. Hinweise nimmt das Verkehrskommissariat der Polizei in Heinsberg unter der Telefonnummer 02452 920 0 entgegen.

OTS: Kreispolizeibehörde Heinsberg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65845 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65845.rss2

Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Heinsberg Pressestelle Telefon: 02452 / 920-2222 E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!