Polizei, NRW

Kreispolizeibehörde Borken / Bocholt - Schwerer Verkehrsunfall ...

12.11.2017 - 14:26:37

Kreispolizeibehörde Borken / Bocholt - Schwerer Verkehrsunfall .... Bocholt - Schwerer Verkehrsunfall auf der Hamalandstraße am Samstagabend

Bocholt - (fr) Am Samstag befuhr ein 22 Jahre alter Autofahrer aus Winterswijk/NL gegen 19.45 Uhr die Hamalandstraße in Richtung Dinxperloer Straße. In Höhe Haus Nr. 61 verlor er ausgangs einer langgezogenen Rechtskurve auf der regennassen Fahrbahn die Kontrolle über seinen Pkw und kam nach links von der Straße ab. Der Pkw prallte gegen die Böschung des Straßengrabens und wurde zurück auf die Fahrbahn geschleudert, wo er total beschädigt mitten auf der Straße zu Stillstand kam.

Die 23-jährige Beifahrerin war durch die Aufprallwucht aus dem Fenster der Beifahrertür aus dem Pkw geschleudert worden. Sie wurde schwer verletzt ins Bocholter Krankenhaus gebracht. Dies gilt auch für den 22-Jährigen, der ebenfalls schwer verletzt wurde.

Die Hamalandstraße musste für die Unfallaufnahme komplett gesperrt werden.

OTS: Kreispolizeibehörde Borken newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/24843 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_24843.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Borken Pressestelle Frank Rentmeister Telefon: 02861-900-2200 http://www.polizei.nrw.de/borken/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!