Polizei, NRW

Kreispolizeibehörde Borken / Bocholt - Nachtrag zu: Zwei ...

22.11.2016 - 15:20:33

Kreispolizeibehörde Borken / Bocholt - Nachtrag zu: Zwei .... Bocholt - Nachtrag zu: Zwei Unfallfluchten auf dem Ostring / Polizei sucht Lkw mit gelben Rundumleuchten / Verursacher steht fest

Bocholt - (dh) Am Samstagnachmittag ereigneten sich auf dem Zubringer zur Bundesstraße 67 und der Bundesstraße selbst innerhalb kürzester Zeit zwei Verkehrsunfälle, bei denen sich der Unfallverursacher entfernt hatte (wir berichteten).

Aufgrund der Medienveröffentlichungen meldete sich am heutigen Vormittag der Halter des verursachenden Lkws. Bei dem Fahrzeug handelt es sich um einen Lkw mit Kranaufbau aus dem Schaustellerbetrieb, bei dem sich offensichtlich die Hydraulikstütze während der Fahrt gelöst und zu den beiden Verkehrsunfällen geführt hatte.

Der Fahrer, ein 25-jähriger Mann aus Münster, muss jetzt mit einem Strafverfahren rechnen. Die Ermittlungen des Verkehrskommissariats dauern an.

Hier die Erstmeldung:

Bocholt (ots) - (mh) Am Samstag befuhr gegen 17:35 Uhr ein bisher unbekannter Lkw-Fahrer den Ostring von der Fachhochschule kommend in Richtung Bundesstraße 67. Auf dem Teilstück zwischen dem Kreisverkehr und der Kreuzung Ostring / Münsterstraße kam es zum Zusammenstoß mit einer 28-jährigen Autofahrerin aus Bocholt, die auf dem Ostring in Richtung Fachhochschule unterwegs war. Dabei wurde am Pkw der linke Außenspiegel abgerissen und die linke Fahrzeugseite beschädigt. Der Schaden wird auf etwa 500 Euro geschätzt. Die 28-Jährige hatte bei Dunkelheit, kurz bevor es knallte, im Scheinwerferlicht noch eine vom Lkw seitlich herausragende Stütze bemerkt. Der Lkw-Fahrer hatte sich entfernt, ohne seinen Pflichten nachgekommen zu sein. Ob dieser den Unfall bemerkt hat, ist nicht bekannt. Kurz darauf stieß im Kurvenbereich der Aus-/Auffahrt ein 51-jähriger Autofahrer aus Bocholt mit dem entgegenkommenden Lkw bzw. dessen herausragender Stütze (vermutlich eine nicht eingefahrene Kran-Stütze) zusammen. Dabei lösten im Pkw Front- und Seitenairbags aus. Eine 56-jährige Beifahrerin aus Bocholt verletzte sich bei dem Zusammenstoß leicht. Am Pkw entstand ein Schaden in Höhe von etwa 10.000 Euro. Nach Angaben von Zeugen fuhr der Lkw danach auf die Bundesstraße 67 in Fahrtrichtung Borken, hielt unter der Brücke Töppingsesch an und stieg aus. Nachfolgende Fahrzeuge mussten hinter dem Lkw warten. Warum er sich kurz danach von der Unfallstelle entfernte, ohne seinen Pflichten nachgekommen zu sein, ist nicht bekannt. Der flüchtige Lkw hatte die Länge einer Sattelzugmaschine, war vermutlich mit einer Ladevorrichtung (Kran) ausgerüstet und hatte eine kurze Ladefläche (Pritsche). Auf dem Dach war eine Lichtleiste mit eingeschalteter gelber Rundumleuchte angebracht.

Die Polizei bittet Zeugen, sich beim Verkehrskommissariat in Bocholt (Telefon 02871 / 299-0) zu melden.

OTS: Kreispolizeibehörde Borken newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/24843 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_24843.rss2

Kreispolizeibehörde Borken Pressestelle Burloer Straße 91 46325 Borken

Tel.: 02861-900-2200

(dh) Dieter Hoffmann (mh) Markus Hüls (fr) Frank Rentmeister (Mobil: 0152-28831245)

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!