Polizei, Kriminalität

Kreis Warendorf. Senioren Opfer von Trickdieben

13.10.2017 - 12:46:55

Polizei Warendorf / Kreis Warendorf. Senioren Opfer von Trickdieben

Warendorf - Am Donnerstag, 12.10.2017, waren ältere Bürgerinnen und Bürger in Telgte und Oelde Opfer von Trickbetrügern. In Telgte nutzten der oder die Täter die Hilfsbereitschaft zweier Seniorinnen aus und in Oelde täuschte der Täter eine Spendensammlung vor.

Die Trickbetrüger werden oft in Fußgängerzonen, Verbrauchermärkten und Geschäften aktiv. Sie nutzen die Unachtsamkeit der Opfer aus und wenden dazu verschiedene Tricks zur Ablenkung an. So bitten die Täter bei einer Spendensammlung um eine Unterschrift und nutzen diese Gelegenheit zum Diebstahl. In Verbrauchermärkten sprechen die Täter Opfer an und bitten diese, ihnen etwas aus dem Regal zu holen. Hierbei haben die Täter die eigenen Hände mit Waren bepackt. Diese Hilfsbereitschaft nutzt ein zweiter Täter dann zum Diebstahl.

Die Polizei rät zu einem gefahrenbewussten Umgang mit Wertsachen. Die Bürgerinnen und Bürger sollten ein gesundes Misstrauen an den Tag legen, wenn Unbekannte, mit welchem Anliegen auch immer, sie ansprechen. Wertsachen sollten sie in verschlossenen Innentaschen der Oberbekleidung oder auch in Brustbeuteln oder Gürteltaschen tragen. Wertgegenstände wie Geldbörsen, Mobiltelefone und Schlüssel gehören nicht offen in der Einkaufstasche, dem Einkaufskorb oder Einkaufswagen. Hand- oder Umhängetaschen sollten sie verschlossen unter dem Arm und mit dem Verschluss zum Körper tragen. Taschen und Wertsachen sollten sie nie aus den Augen lassen. Auch sollte die Bürgerinnen und Bürger Bargeld nur in geringer Höhe mitführen.

OTS: Polizei Warendorf newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/52656 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_52656.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Warendorf Pressestelle Telefon: 02581/600-130 Fax: 02581/600-129 E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de http://warendorf.polizei.nrw

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf Leitstelle Tel.: 02581/600-244 Fax: 02581/600-249 Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de http://warendorf.polizei.nrw

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!