Polizei, Kriminalität

Kreis Viersen: Glauben Sie's nicht- wir sind's nicht!

04.05.2017 - 17:56:30

Kreispolizeibehörde Viersen / Kreis Viersen: Glauben Sie's ...

Kreis Viersen - "Hallo, hier ist die Polizei. Wir haben gerade zwei Einbrecher festgenommen. Die hatten einen Zettel dabei und darauf stand auch Ihr Name. Wir müssen sicher gehen, dass Ihre Wertsachen sicher sind! Welche Wertsachen haben Sie denn im Haus?..." So oder so ähnlich beginnt die Masche von Betrügern! Häufig erscheint in der Anzeige des Telefons eine Nummer, die mit der 110 endet. Glauben Sie's nicht! Wir sind's nicht! Oft vereinbaren die Betrüger mit ihren späteren Opfern, dass Geld oder Wertgegenstände übergeben werden sollen, um diese zu sichern oder um vermeintliche Einbrecher festnehmen zu können! Gehen Sie nicht auf Forderungen dieser Art ein! Lassen Sie sich nicht unter Druck setzten! Lassen Sie sich nicht verunsichern und rufen Sie bei solchen Betrugsversuchen umgehend den Notruf 110. Grund für diese neuerliche Warnung ist der Umstand, dass alleine am gestrigen Abend ab 20:00 Uhr etwa 30 entsprechende Meldungen bei der Polizei Viersen eingegangen sind. /wg (556)

OTS: Kreispolizeibehörde Viersen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65857 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65857.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Pressestelle Wolfgang Goertz Telefon: 02162/377-1192 E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!