Polizei, Kriminalität

Kradfahrer zu schnell in Kurve

16.08.2017 - 14:11:30

Kreispolizeibehörde Euskirchen / Kradfahrer zu schnell in Kurve

53902 Bad Münstereifel - Weil ein 63-Jähriger aus Destelbergen/Niederlande sich verschätzte mussten er und seine Sozia am Dienstagnachmittag (15.48 Uhr) mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. Der Niederländer war mit einer Kradkolonne von insgesamt 11 Krädern auf der Landstraße 234 nach Bad Münstereifel unterwegs. In einer scharfen Linkskurve rutschte dem 63-Jährigen das Hinterrad seines Krades weg und berührte dabei den Bordstein. Dadurch verlor er die Kontrolle über sein Krad und stürzte.

OTS: Kreispolizeibehörde Euskirchen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65841 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65841.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Euskirchen Pressestelle Polizei Euskirchen Telefon: 02251 799 203 E-Mail: pressestelle.euskirchen@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/euskirchen

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!