Polizei, Kriminalität

Kradfahrer tödlich verunfallt

17.06.2017 - 02:18:11

Polizei Aachen / Kradfahrer tödlich verunfallt

Stolberg - Ein 53-jähriger Kradfahrer aus Stahlhoven zog sich nach einem Sturz auf der Jägerhausstraße tödliche Verletzungen zu. Er war als dritter Kradfahrer einer insgesamt vierköpfigen Gruppe in Richtung Zweifall unterwegs, als er aus bislang ungeklärter Ursache ausgangs einer langgezogenen Linkskurve zu Fall kam. Er rutschte über die Fahrbahn und prallte mit seinem Körper gegen ein aufgestelltes Verkehrszeichen. Dabei zog er sich schwerste innere Verletzungen zu. Er verstarb trotz Reanimation durch den Notarzt noch an der Unfallstelle. Die Jägerhaussstraße wurde während der Unfallaufnahme in der Zeit von 19.00 h bis 20.35 h zwischen der Ortslage Zweifall und Raffelsbrand gesperrt.

FLD / Leitstelle

i.A. Robens, EPHK

OTS: Polizei Aachen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/11559 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_11559.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Aachen Pressestelle

Telefon: 0241 / 9577 - 21211 Fax: 0241 / 9577 - 21205

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!